Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Die Deutsche Telekom wies für die ersten neun Monate einen Konzernumsatz von 55,4 Mrd. Euro (-0,7 %) aus. Ohne Berücksichtigung von Währungseffekten sowie geringer Konsolidierungseffekte ergab sich ein Anstieg um 2,8 Prozent. fielen die Währungsbelastungen deutlich geringer aus, es ergab sich ein Umsatzanstieg um 4,7 Prozent auf 19,1 Mrd. Euro. Das bereinigte EBITDA stieg nach neun Monaten belastet durch 0,5 Mrd. Euro Währungseffekte um 2,7 Prozent auf 17,7 Mrd. Euro, im dritten Quartal ergab sich ein Zuwachs von 8,5 Prozent auf 6,2 Mrd. Euro.

Das EBIT gab um aufgrund von Personalmaßnahmen, Restrukturierungsaufwendungen sowie einem positiven Einmaleffekt im Vorjahr um 1,6 Mrd. auf 7,1 Mrd. Euro nach. Ein deutlich verbessertes Finanzergebnis sorgte für ein Vorsteuerergebnis (EBT) auf Vorjahresniveau. Ein verminderter Steueraufwand hob das auf die Aktionäre entfallende Konzernergebnis auf 2,6 Mrd. Euro (Vj.: 2,1 Mrd.). Dies entsprach einem Ergebnis je Aktie von 0,55 Euro (Vj.: EUR 0,45).

Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung (vor allem in den USA) wurde die Prognose für 2018 für das bereinigte EBITDA erneut auf nunmehr 23,6 Mrd. Euro angehoben. Der Free Cashflow soll sich nun auf rund 6,3 Mrd. Euro (bislang 6,2 Mrd.) belaufen.

Während das operative Geschäft (mit Ausnahme des Systemgeschäfts) rund laufe (in Teilen sogar besser als erwartet), hätten sich im dritten Quartal zudem eine deutliche Reduzierung der Währungsbelastungen gezeigt, die sich weiter fortsetzen dürften, so die Einschätzung der NordLB. Die Analysten bestätigen die „Kaufen“-Empfehlung für die Aktie der Deutschen tTelekom mit Kursziel 18,00 Euro.

Die Credit Suisse bewertet den Titel nach den Zahlen für das dritte Quartal unverändert mit „Outperform“ und einem Kursziel von 17 Euro. Die schwächer als erwartete Umsatzentwicklung in Deutschland sei durch andere Regionen aufgewogen worden, schrieben die Analysten. Der Konzern sei auf gutem Weg für ein stärkeres Wachstum des operativen Gewinns (Ebitda) im vierten Quartal.