Vorsichtige Töne aus der Bank von England

    Erinnern Sie sich noch daran, dass Andrew Bailey, Gouverneur der Bank von England (BoE), sich erst vor kurzem so extrem falkenhaft angehört hatte, dass der Markt einen Zinsschritt der BoE Anfang November als nahezu sicheres Ereignis angesehen hatte?

    Wie wir alle wissen, kam’s anders; die BoE hat den Leitzins nicht erhöht. Das war schädlich für das Pfund. Weil eine kleine, aber nicht unmögliche Wahrscheinlichkeit dafür ...

    Aktueller Link