Starker US-Dollar lässt andere Notenbanken aufatmen

Die steigenden US-Renditen verliehen dem Dollar auch gestern Auftrieb, was so einige Zentralbanker dieser Tage besser schlafen lassen dürfte. Beispielsweise bei der Reserve Bank of Australia, der Bank of Japan oder auch der EZB. Schließlich hatte der zuvor schwache Dollar dort für ziemliches Unbehagen gesorgt. Denn ein schwacher Dollar heißt natürlich, dass auf der anderen Seite AUD, JPY und EUR aufgewertet hab...

Aktueller Link