Für Börsenweisheiten gibt es einen Grund. Das will ich nicht bestreiten. Bei der Empfehlung im Mai zu verkaufen und im September wieder in den Markt einzusteigen, ist die Historie durchaus bestechend. Die Performance des Marktes ist zwischen Mai und September einfach nicht besonders gut. Nicht besonders gut heißt aber nicht gleich schlecht. Der Markt steigt in dieser Zeit immer noch. Es gibt ein kleines Zeitfenster, in dem der Markt nicht steigt. Wer Anfang Juni oder Anfang Juli den S&P 500 über einen ETF kauft, kann über die folgenden drei Monate keine positive Performance erwarten.

Artikel wird geladen