Die US-Public-Relations-Agentur Edelman befragt jährlich in zahlreichen Ländern der Welt Menschen nach ihren Einschätzungen und Ansichten.

WERBUNG

Die Ergebnisse fallen insbesondere für die traditionellen westlichen Industrieländer alles andere als rosig aus. Die Mehrheit der Bevölkerung in Ländern wie den USA und Deutschland hat kein Vertrauen mehr in Institutionen des öffentlichen Lebens und rechnet nicht mehr mit dem eigenen wirtschaftlichen Aufstieg. Viel optimistischer sind die Länder hingegen in Schwellen- und Entwicklungsländern.

In Kenia etwa rechnen 90 Prozent der Menschen damit, dass es ihnen in fünf Jahren wirtschaftlich besser gehen wird als heute. Sehr optimistisch mit Blick auf die eigenen wirtschaftlichen Aussichten sind die Menschen auch in Indonesien (80 Prozent), Indien (77 Prozent), den Vereinigten Arabischen Emiraten (75 Prozent) und China (69 Prozent).

Diese-Umfrage-ist-wie-eine-Ohrfeige-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1

Ganz anders schätzt die Bevölkerung in westlichen Industrieländern die eigenen wirtschaftlichen Aussichten ein. In den USA glauben noch 43 Prozent an eine bessere wirtschaftliche Lage in fünf Jahren, in Spanien 37 Prozent, in Italien 29 Prozent und in Großbritannien 27 Prozent. Düster sieht es auch in Deutschland aus, wo nur 23 Prozent an eine Verbesserung der eigenen wirtschaftlichen Lage glauben. In Frankreich sind es 19 Prozent, in Japan nur 15 Prozent.

Auch das Vertrauen in Institutionen des öffentlichen Lebens (Staat, Wirtschaft, Medien, NGOs) haben die Menschen in den westlichen Industrienationen mehrheitlich verloren. Während in China 82 Prozent und in Indien 79 Prozent Vertrauen in die Institutionen haben, sind es in den USA nur 47 Prozent, in Deutschland nur 46 Prozent und in Großbritannien nur 42 Prozent.

Diese-Umfrage-ist-wie-eine-Ohrfeige-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2

Relativ gering ist weltweit auch das Vertrauen in den Kapitalismus. 48 Prozent der Befragten weltweit sind der Meinung, dass ihnen persönlich der Kapitalismus schadet und nur 18 Prozent glauben, dass der Kapitalimus für sie persönlich funktioniert. 34 Prozent der Befragten sind in der Frage unentschieden. 56 Prozent der Befragten stimmen der Aussage zu, dass der Kapitalismus, so wie er heute existiert, mehr Schaden in der Welt anrichtet als dass er Positives bewirkt.

Diese-Umfrage-ist-wie-eine-Ohrfeige-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-3

Die Umfrage kann man nur als schallende Ohrfeige für die Eliten in den westlichen Industrienationen werten. Die Mehrheit der Bevölkerung hat den Glauben an die Verbesserung der eigenen wirtschaftlichen Lage verloren. Die Menschen haben mehrheitlich nach eigener Aussage außerdem kein Vertrauen mehr in Staat, Wirtschaft, Medien und NGOs.

Quelle der Umfrage: Edelman Trust Barometer 2020


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!