• HelloFresh SE - Kürzel: HFG - ISIN: DE000A161408
    Börse: XETRA / Kursstand: 31,300 €

Unternehmen die vor Corona fundamental sehr schlecht unterwegs waren und nun eine Sonderkonjunktur bekommen sind beispielsweise Drägerwerk oder Westwing. Beide haben zuletzt extreme Wachstumsraten verzeichnet, die ohne Corona kaum denkbar gewesen wären.

HelloFresh und Teamviewer sind das Gegenbeispiel. Ihre Wachstumsdynamik, die vorher schon sehr hoch war, wurde weiter beschleunigt.

Dieser-Corona-Profiteur-ist-weiterhin-moderat-bewertet-Kommentar-Sascha-Gebhard-GodmodeTrader.de-1
HelloFresh SE

Bei HelloFresh ist für mich fundamental weiteres Aufwärtspotenzial erkennbar.

Die EBITDA-Marge wird wahrscheinlich schon nächstes Jahr deutlich über der mittelfristig angepeilten Marke von 10 % liegen. Gleichzeitig sprudelt der Cashflow dann entsprechend stark. Die Umsatzbewertung, die für schnell wachsendes Unternehmen zumeist die beste Bewertungsmethode ist, liegt bei ca. 1,7x für das kommende Geschäftsjahr 2021. Das KGV für 2021e dürfte auf Basis meiner Hochrechnungen bei ca. 25 liegen. Klingt hoch, ist aber angesichts von Wachstumsraten deutlich jenseits der 30 % (zuletzt im Q1 +66 %) immer noch moderat.

Kursrückschläge wie der jüngste sind m.E. hier immer noch Kaufgelegenheiten.

Offenlegung: Ich halte Aktien von hellofresh


Tipp: Als GodmodePRO-Kunde sollten Sie auch Guidants PROmax testen. Es gibt dort tägliche Tradinganregungen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten (neu: Sascha Gebhard!) in einem speziellen Stream, den Aktien-Screener und GodmodePRO inclusive. Analysen aus GodmodePRO werden auch als Basis für Trades in den drei Musterdepots genutzt. Jetzt das neue PROmax abonnieren!