Hallo am Nachmittag,

    ANZEIGE

    nach mehrtägigem Kampf hat der Dow Jones Industrial Average® Index in der Vorwoche sowohl den Widerstand bei 24.900 als auch den Widerstand bei 25.000 Punkten hinter sich lassen können und damit klare kurzfristige Kaufsignale generiert. Ein erstes Ausbruchsziel bei 25.260 Punkten wurde am Freitag bereits abgearbeitet.

    Vorbörslich wird der Index erneut freundlich taxiert. Das nächste Ziel lässt sich nun bei rund 25.430 Punkten nennen. Dort wäre der Index kurzfristig anfällig für Konsolidierungen. Sollten nach einer Verschnaufpause weitere Hochs entstehen, lässt sich bei 25.475 Punkten ein weiteres Fibonacci-Ziel herausarbeiten. Grundsätzlich wäre der Weg im Tageschart afu Sicht einiger Tage sogar bis 25.800 Punkte frei.

    Das gilt aber nur, solange auf der Unterseite wichtige Unterstützungen halten. Ein erster vorgeschalteter Support notiert bei 25.260 Punkten. Bereits von dort aus könnte der Index seine Rally fortsetzen. Unter Chance-Risiko-Aspekten für neue Long-Engagements hochinteressant wäre sogar ein Pullback bis an die 25.000-Punkte-Marke. Dort liefern auch die EMAs Unterstützung.

    Fällt der Dow Jones Industrial Average® Index dagegen unter 24.703 Punkte, wäre der Aufwärtstrend im Stundenchart formal beendet. In diesem Fall müsste man sich wieder auf größere Kursabgaben einstellen.

    Beachten Sie bitte: Durch die Sommerzeitumstellung beginnen die US Börsen den Handel in dieser und der kommenden Woche bereits um 14:30 Uhr. Handelsende ist folglich 21:00 Uhr.

    Dow Jones Industrial Average® Index: Stundenchart in Punkten: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

    Betrachtungszeitraum: 20.02.2018 – 09.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

    Dow Jones Industrial Average® Index: Monatschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

    Betrachtungszeitraum: 01.03.2013 – 09.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

    Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

    Investmentmöglichkeiten

    Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

    Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
    Dow Jones® Index HW7VMU 48,45  19.500,00  4,26  29.03.2018 
    Dow Jones® Index HW7VNW 33,83  21.300,00  6,10  29.03.2018 

    Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.03.2018; 12:46 Uhr

    Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

    Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
    DowJones® Index HW8Z8U 21,86  28.100,00  9,50  29.03.2018 
    DowJones® Index HW8JS8  13,35  27.050,00  15,62  29.03.2018 

    Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.03.2018; 12:48 Uhr

    Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

    Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

    Wichtiger Hinweis:

    Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

    Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

    Funktionsweisen der HVB Produkte.

    Der Beitrag Dow Jones – Geglückter Befreiungsschlag erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

    Autor: Bastian Galuschka, Godmode-Trader.de