New York (BoerseGo.de) – Am 26. Mai 1896 wurde der weltbekannte Aktienindex [Link "Dow Jones" nicht mehr verfügbar] Industrial Average, oftmals einfach [Link "Dow Jones" nicht mehr verfügbar] genannt, erstmalig berechnet. Damit besteht der Index am heutigen Donnerstag seit genau 115 Jahren.

Entwickelt wurde der bedeutendste Aktienindex der Welt von Charles Dow (1851 – 1902), der als Redakteur bei dem Wall Street Journal arbeitete. Zu Beginn wurde das Kursbarometer lediglich aus zwölf verschiedenen Aktien berechnet. Im Jahr 1916, die USA waren noch nicht in den 1. Weltkrieg eingetreten, stieg der Aktienkorb auf 20. Im Jahre 1928 wurden schließlich 30 Unternehmen in den Index aufgenommen.

Daran hat sich bis heute nichts geändert, obwohl die Zusammensetzung in den letzten 115 Jahren 48 Mal geändert wurde. Zweimal in seiner langen Geschichte kam es jedoch in längeren Zeiträumen zu keiner Bestandsveränderung im US-Leitindex. In der Zeit von 1939 bis 1956 und dann erneut von 1959 bis 1976 blieb die Aktienauswahl unverändert. Von Anfang an dabei ist noch eine einzige Aktie – General Electric. Andere Titel wie die Ölkonzerne Exxon Mobil oder Standard Oil sind jedoch ebenfalls lange mit von der Partie, nämlich seit 1928. Procter & Gamble wurde 1932 und DuPont 1935 in den bedeutenden Aktienindex aufgenommen.

Die Geschichte des Index zeigt auch eine lehrreiche Investmenteinheit auf. Im Jahr 1939 wurde vereinbart den damaligen Schreibmaschinenhersteller IBM aus den Berechnungen auszuschließen. 40 Jahre später änderten sie ihre Meinung und IBM wurde wieder in die Dow-Jones-Familie eingereiht. In der Zwischenzeit hatte IBM 22.000 Prozent zugelegt. Hätten sich die Entscheidungsträger im Jahr 1939 anders entschieden und IBM im Index behalten, wäre die Marke von 1.000 Punkten schon im Jahr 1961 und nicht erst anno 1972 durchbrochen worden. Nach einer ungefähren Schätzung würde der [Link "Dow Jones" nicht mehr verfügbar] in dem Fall heute um 4.000 Einheiten höher stehen.

Kritiker bemängeln, dass der Index lediglich 30 Aktien beinhaltet und dazu nur ein preisgewichteter Kursindex ist. Das bedeutet, dass er ohne Dividenden, Bezugsrechte und Sonderzahlungen und nur auf Basis der Aktienkurse berechnet wird. Doch trotzdem bleibt der [Link "Dow Jones" nicht mehr verfügbar] Industrial Average der älteste noch berechnete Kursindex der Welt. 115 Jahre sprechen für sich.

Autor: Christian Zoller - Redakteur bei Boerse-Go.de & Jandaya.de