• Nasdaq Composite - Kürzel: NDC - ISIN: XC0009694271
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 4.148,34 Punkte
  • Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Forex Capital Markets / Kursstand: 1.300,83 $/Unze
  • Ford Motor Co. - Kürzel: FMC1 - ISIN: US3453708600
    Börse: NYSE / Kursstand: 16,32 $
  • American Electric Power Co.Inc - Kürzel: AEP - ISIN: US0255371017
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 52,33 $
  • Lear Corp. - Kürzel: LE6N - ISIN: US5218652049
    Börse: NYSE / Kursstand: 84,88 $
  • Colgate-Palmolive Co. - Kürzel: CPA - ISIN: US1941621039
    Börse: NYSE / Kursstand: 66,60 $
  • Whirlpool Corp. - Kürzel: WHR - ISIN: US9633201069
    Börse: NYSE / Kursstand: 154,66 $
  • State Street Corp. - Kürzel: ZYA - ISIN: US8574771031
    Börse: NYSE / Kursstand: 64,74 $
  • Autoliv Inc. - Kürzel: LIV - ISIN: US0528001094
    Börse: NYSE / Kursstand: 102,55 $
  • Weyerhaeuser Co. - Kürzel: WHC - ISIN: US9621661043
    Börse: NYSE / Kursstand: 28,74 $

Dow Jones startet schwächer

Vor dem Wochenende zeigt sich die Wall Street schwächer. Im Fokus vieler Anleger steht vor allem die zunehmende Instabilität in der Ost-Ukraine. Wenige Minuten nach Handelsbeginn wird der Dow Jones Index mit -0,75 Prozent bei 16.380 Punkten deutlich schwächer taxiert. Der Technologieindex Nasdaq gibt um 0,80 Prozent auf 3.560 Punkte nach. Profitieren kann indes der Goldpreis. Der Preis für eine Feinunze verteuert sich aktuell um 0,70 Prozent auf 1.302 US-Dollar.

SNB will CHF-Obergrenze verteidigen

Die SNB ist nach Angaben von Notenbankchef Jordan zu unbegrenzten Devisenkäufen bereit, um die Franken-Obergrenze von 1,20 zu verteidigen.

EZB: Überschussliquidität im Finanzsystem steigt

Die EZB gibt die Überschussliquidität im Finanzsystem der Eurozone am Freitag mit 95,3 Milliarden Euro (zuletzt: 92,8 Milliarden Euro) an. Die Einlagefazilität erhöhte sich auf 29,5 Milliarden Euro (zuletzt: 23,2 Milliarden Euro).

Ford verfehlt Prognosen deutlich

Ford Motor verfehlt im abgelaufenen Geschäftsquartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,25 die Analystenschätzungen von 0,30. Umsatz mit 35,9 Milliarden US-Dollar deutlich über den Erwartungen von 34,5 Milliarden US-Dollar.

American Electric legt gute Zahlen vor

American Electric übertrifft im abgelaufenen Geschäftsquartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,15 US-Dollar die Analystenschätzungen von 0,90 US-Dollar. Umsatz mit 4,60 Milliarden US-Dollar ebenfalls weit über den Erwartungen von 3,90 Milliarden US-Dollar.

Lear überzeugt mit Zahlenset

Lear Corp übertrifft im abgelaufenen Geschäftsquartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,84 US-Dollar die Analystenschätzungen von 1,70 US-Dollar. Umsatz mit 4,36 Milliarden US-Dollar über den Erwartungen von 4,25 Milliarden US-Dollar.

Colgate Palmolive weist solide Quartalszahlen aus

Colgate Palmolive trifft im abgelaufenen Geschäftsquartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,68 US-Dollar die Analystenschätzungen. Umsatz mit 4,33 Milliarden US-Dollar ebenfalls im Rahmen der Erwartungen.

Whirlpool enttäuscht beim Gewinn

Whirlpool verfehlt im abgelaufenen Geschäftsquartal mit einem Gewinn je Aktie von 2,20 US-Dollar die Analystenschätzungen von 2,30 US-Dollar. Umsatz mit 4,40 Milliarden US-Dollar über den Erwartungen von 4,25 Milliarden US-Dollar.

State Street trifft Gewinnerwartungen

State Street trifft im abgelaufenen Geschäftsquartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,99 US-Dollar die Analystenschätzungen. Umsatz mit 2,56 Milliarden US-Dollar über den Erwartungen von 2,52 Milliarden US-Dollar.

Autoliv überrascht beim Gewinn

Autoliv übertrifft im abgelaufenen Geschäftsquartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,43 US-Dollar die Analystenschätzungen von 1,40 US-Dollar. Umsatz mit 2,30 Milliarden US-Dollar im Rahmen der Erwartungen

Weyerhaeuser überflügelt Prognosen

Weyerhaeuser Company übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,31 US-Dollar die Analystenschätzungen von 0,24 US-Dollar. Umsatz mit 1,98 Milliarden US-Dollar unter den Erwartungen von 2,06 Milliarden US-Dollar.