Die Aktien des UV-Spezialisten Dr. Hönle AG können am Mittwoch deutlich zulegen. Gegen Mittag notieren die Papiere auf Xetra rund 5,9 Prozent fester bei 18,00 Euro.

    Auf dem Eigenkapitalforum in Frankfurt kündigte das Unternehmen am Mittwoch an, beim Betriebsgewinn (EBIT) im seit Anfang Oktober laufenden Geschäftsjahr 2014/2015 einen kräftigen Anstieg auf rund 13 Millionen Euro zu erwarten. Dies entspricht voraussichtlich einem Plus von mehr als einem Drittel gegenüber dem am 30. September beendeten Geschäftsjahr 2013/2014. Bei der Veröffentlichung der Neunmonatszahlen 2013/2014 im August hatte das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2014/2015 einen weiteren Anstieg bei Umsatz und Ergebnis angekündigt, dies aber nicht konkretisiert.

    Im beendeten Geschäftsjahr 2013/2014 sei beim Umsatzziel von 80 bis 85 Millionen Euro und beim Ergebnisziel (EBIT) von 9 bis 10 Millionen Euro jeweils ungefähr die Mitte der Prognosespanne erreicht worden, erläuterte das Unternehmen auf dem Eigenkapitalforum. Die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2013/2014 sollen erst am 15. Dezember 2014 veröffentlicht werden. Im Geschäftsjahr 2012/2013 hatte das Unternehmen einen Umsatz von 77,2 Millionen Euro und ein EBIT von 7,7 Millionen Euro erwirtschaftet.