• CECONOMY AG - Kürzel: MEO - ISIN: DE0007257503
    Börse: XETRA / Kursstand: 28,61 €

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Die DZ Bank senkt den fairen Wert für Metro von 26,00 auf 23,00 Euro, das Anlageurteil lautet weiterhin „Kaufen“.

Der beschlossene Verkauf von Galeria Kaufhof an die kanadische Hudson’s Bay Company erfolgt zu einem Transaktionswert in Höhe von 2,825 Mrd. Euro (inklusive der Übernahme verschiedener Verbindlichkeiten). Infolge dieser Transaktion, die bis zum 30. September 2015 abgeschlossen sein soll, erwartet die Metro Group eine Verringerung der Rating-relevanten Nettoverschuldung von rund 2,7 Mrd. Euro (inklusive eines Barmittel-Zuflusses von 1,6 Mrd. Euro). Darüber hinaus rechnet die Gruppe mit einem positiven EBIT-Effekt von rund 0,7 Mrd. Euro (Sonderertrag in 2014/15) .

Infolge des allgemein niedrigen Zinsniveaus wird sich der Verkauf von Galeria Kaufhof negativ auf die Ergebnisse je Aktie der Geschäftsjahre 2015/16 und folgende auswirken. Begründung: Den Verkaufserlös aus dieser Transaktion dürfte die Metro AG überwiegend zum Abbau von Finanzverbindlichkeiten nutzen. Die Ersparnis beim Zinsaufwand ist geringer als den Ergebnisbeitrag, den Kaufhof in 2015/16 voraussichtlich geliefert hätte.

Der beschlossene Verkauf von Galeria Kaufhof werde zu einer deutlichen Reduzierung der Nettoschulden des Konzerns führen, würdigen die Analysten. Der nach der neuen Sum-of-the-parts-Methode errechnete faire Wert je Aktie liege bei 36,70 Euro. Aber aufgrund der anhaltenden Unwägbarkeiten im wichtigen Russlandgeschäft halte man einen Risikoabschlag in Höhe von 10 Prozent für angemessen, schreiben die Analysten. Bei einem daraus abgeleiteten fairen Wert je Aktie von 33 Euro bleibe das Anlageurteil weiterhin bei "Kaufen".