• S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 2.709,80 Pkt
  • Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.313,350 $/Unze

Gastbeitrag des Guidants-Experten Dr. Christoph Bost

Solch starke Rallys treten üblicherweise in Bärmärkten auf. In seltenen Fällen sind sie der Beginn eines neuen Bullenmarktes. Mit leichter Verspätung hat nun die Korrektur der Korrektur begonnen. Gelingt es in den nächsten Wochen relative Stärke aufzubauen, dürfte sich die Aufwärtsbewegung in den nächsten Monaten fortsetzen, wovon wir derzeit aufgrund starker mittelfristige Kaufsignale ausgehen.

Entscheidende-Phase-an-den-Kapitalmärkten-Kommentar-GodmodeTrader-Team-GodmodeTrader.de-1
S&P 500

Nachdem allerdings politische Statements ausschlaggebend für die Zwischenrally waren, besteht natürlich die Gefahr, dass die Politiker mit neuen Äußerungen auch die nächste Bärmarktrally auslösen könnten. Präsident Trump vermeldete zum Zeitpunkt (Dezember 2018) einer stark überverkauften technischen Lage, dass die Aussichten für eine Einigung im Handelskonflikt mit China greifbar nahe sind und die US-Notenbank macht Hoffnung, dass sie ihre restriktive Geldpolitik beendet.

ANZEIGE

Nun hat Präsident Trump ein weiteres Treffen mit Präsident Xi, voraussichtlich um den Druck auf die Chinesen zu erhöhen, für diesen Monat eine Absage erteilt. In der US-Notenbank, welche zwar ihre verbalen Äußerungen zufolge weniger restriktiv wird (noch aber nicht bekannt gegeben hat, dass sie den Versuch einer Bilanz Normalisierung aufgegeben hat) bleiben Stimmen prägnant, welche weitere Zinsanhebungen fordern. Die Aktienmärkte haben nun aus einer kurzfristigen technisch überkauften Lage wieder nach unten gedreht. Sollten solche Äußerungen nun den Abwärtstrend dynamisieren und unter Umständen sogar auf neue Tiefststände bringen, würde dies hingegen auf eine Fortsetzung des Bärmarktes hindeuten.

An den Edelmetallmärkten befindet man sich in einer ähnlich schwierigen Situation. Es hat die kurzfristige Korrektur der Aufwärtsbewegung bereits stattgefunden und nun sollte aufgrund technischer Kaufssignale der Markt in der Lage sein neue Jahreshöchststände zu erreichen. In diesem Fall wird sich nach unserer Auffassung der Aufwärtstrend unter Schwankungen fortsetzen. Fehlt dem Markt allerdings die hierfür notwendige Stärke, wäre dies ein Signal für eine Fortsetzung einer inzwischen mehrere Jahre andauernden Bodenbildung. Diese könnte dann noch einige Monate in Anspruch nehmen. Für diesen Fall würden wir erst im Herbst oder Winter dieses Jahres mit einer Dynamisierung nach oben rechnen.

Entscheidende-Phase-an-den-Kapitalmärkten-Kommentar-GodmodeTrader-Team-GodmodeTrader.de-2
Gold