Alleine in diesem Jahr hatte der Akrienkurs von E.ON mehr als 25% seines Werts eingebüßt. E.ON ist ein fundamental starker Titel, keine Frage. Die Realität der Finanzmärkte zeigt uns immer wieder aufs neue, dass auch fundamental starke Werte stark fallen können. Die charttechnische Analyse soll Hilfestellung geben, um zu erkennen, wann beispielsweise eine Korrektur beendet sein könnte.

    Ich unterziehe E.ON deshalb einer charttechnischen Besprechung, weil sich meines Erachtens in den letzten Handelstagen etwas entscheidendes getan hat. Die Aktie konnte endlich aus ihrem kurzfristigen Abwärtstrend nach oben ausbrechen. Kurzfristig haben also Käufe eingesetzt, wobei der große übergeordnete Abwärtstrend bei ca. 27,50 € verläuft. Wir sehen eine kurzfristige Erholung innerhalb des übergeordneten Abwärtstrends, welcher erstmal nicht zur Disposition steht.

    E.ON - WKN ENAG99 - Kursstand : 23,61 €

    E.ON Kurs im Realpush : http://www.godmode-trader.de/Index/DAX/Kursliste/Handelsplatz/Lang-Schwarz

    E.ON im PROFICHART : [Link "http://www.godmode-trader.de/E.ON-Aktie/Profichart" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

    E.ON im Peergroup Vergleich : [Link "http://www.godmode-trader.de/E.ON-Aktie/Peergroup" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

    E.ON Bilanzentwicklung : [Link "http://www.godmode-trader.de/E.ON-Aktie/Guv_Bilanz" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

    Kursverlauf der E.ON Aktie seit April 2005 als Übersichtsdarstellung.

    Kursverlauf der E.ON Aktie seit Januar dieses Jahres. Tageschartdarstellung (1 Kerze = 1 Tag).

    Die Aktie ist in den vergangenen Handelstagen über die deckelnde Abwärtstrendlinie seit Mai 2010 ausgebrochen. Außderm konnte der Widerstand bei 23,00 € überbrückt werden. Aktuell notiert, E.ON bei 23,61 €, das Papier hat direkt Aufwärtspotential bis 24,60 €. Damit liegt kurzfristig Potential in der Größenordnung von 4 % vor; und zwar 1:1 direkt in der Aktie (also ungehebelt.

    Bei 24,60 € rechne ich mit einem Abpraller nach unten. Dieser könnte die rechte Schulter eines inversen SKS Bodenboldungsprozesses geben. Ein Anstieg über 24,60 € generiert dann das eigentliche Kaufsignal mit Kurszielen von 25,70 €, 26,50 € und final zunächst einmal 27,50 €. Bei 27,50 € verläuft die übergeordnete Abwärtstrendlinie und sie stellt zunächst einmal den Deckel dar.

    Wenn Sie die Aktie kaufen oder ein Hebelzertifikat auf die Aktie bietet es sich an den Stoploss unter 22,50 € zu platzieren.

    Anbei die Liste der Hebelzertifikate auf E.ON : http://www.godmode-trader.de/suche/optionsscheine-zertifikate-anleihen-etfs-fonds/nach-basiswert/basiswert/121955/typ/hebelzertifikat/option/call

    Mir gefallen die folgenden beiden gehebelten Bullzertifikate gut :

    BN3HVK (4,5fach gehebelt) : [Link "http://www.godmode-trader.de/profil/aktie/instrumentId/2483571" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

    TB20KY (4,4fach gehebelt) : [Link "http://www.godmode-trader.de/profil/aktie/instrumentId/2505887" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

    Mit diesen Zertifikaten können Sie überproportional an der erwarteten Erholung der E.ON Aktie partizipieren. Seien Sie sich aber auch dessen bewußt, dass im Falle von nachgebenden Kursnotierungen der Kurs des Zertifikats ebenso überproportional fällt. Setzen Sie also deutlich weniger Kapital ein als beim direkten Aktienkauf!

    Herzlichst,
    Ihr Harald Weygand - Head of Trading bei GodmodeTrader.de

    Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021