• USD/TRY - Kürzel: USD/TRY - ISIN: XC000A0C31T3
    Börse: FOREX / Kursstand: 5,76561 TL

Istanbul (Godmode-Trader.de) - Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan forderte am Dienstag die Bürger seines Landes dazu auf, bei Transaktionen die türkische Lira anstelle des US-Dollar zu verwenden. „Lasst uns keine Dollar mehr verwenden. Kommen wir zurück zur türkischen Lira", sagte Erdogan. „Lasst uns unseren Nationalismus zeigen", forderte er. Er ergänzte, dass diejenigen, die „unserem Land vertrauen und investieren, weiterhin gewinnen werden“.

Seit Jahresbeginn hat die seinerzeit ohnehin schon schwache Lira zum Dollar nochmals rund acht Prozent abgewertet. Ein wichtiger Grund ist die Unsicherheit, die Erdogan und seine Regierung ausstrahlen. U. a. wird die Einflussnahme Ankaras auf die Notenbank des Landes kritisiert.

Das türkische Statistikamt teilte heute zudem mit, dass die Inflationsrate im Oktober 8,55 Prozent betrug nach 9,26 Prozent im September. Im Rahmen des im September angekündigten neuen Wirtschaftsprogramms liegt das Inflationsziel der türkischen Notenbank bei 15,9 Prozent in diesem Jahr, 9,8 Prozent im kommenden und bei 6,0 Prozent im Jahr 2021.

Erdogan sagte dem türkischen Sender NTV, die Inflationsrate würden 2020 „hoffentlich dauerhaft“ zurückgehen. Dann würden Wirtschaft und Währung „ganz anders“ aussehen. Zuletzt hatte die Notenbank den Leitzins im Oktober um 2,5 auf 14,0 Prozent gesenkt.

Erdogan-Währungspolitik-einmal-ganz-anders-Bernd-Lammert-GodmodeTrader.de-1
USD/TRY