Das neue Coronavirus hat sich von China aus in alle Welt verbreitet. Zunächst war China am stärksten betroffen, inzwischen hat sich das Epizentrum aber nach Europa verlagert. Sowohl in Italien als auch in Spanien gibt es inzwischen mehr Tote als in China.

Während Europa noch mitten in der Krise steckt, normalisiert sich die Lage in China inzwischen, wie auch westliche Unternehmen berichten. So haben die allermeisten Starbucks-Filialen in China wieder geöffnet und der deutsche Autobauer Daimler fährt seine Produktion in China wieder hoch.

Wer von der Erholung nach der Coronavirus-Krise profitieren will, könnte dem Pfad des Virus über den Erdball folgen und zunächst auf eine Erholung der asiatischen Aktienmärkte setzen, zum Beispiel über ETFs.

China: Xtrackers CSI 300 Swap UCITS ETF 1C (ISIN: LU0779800910)

Der ETF bildet einen Index ab, der die 300 größten und liquidesten in China gehandelten Aktien (sogenannte A-Aktien) enthält. Bisher hat sich der chinesische Aktienmarkt nicht deutlich von dem vorherigen Einbruch erholt, allerdings war der Einbruch auch schwächer als in westlichen Ländern.

Erholung-der-Aktienmärkte-Von-Ost-nach-West-profitieren-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1
Xtrackers CSI 300 Swap UCITS ETF

Japan: iShares Core MSCI Japan IMI UCITS ETF (ISIN: IE00B4L5YX21)

Der ETF bietet Zugang zum breiten Universum an Aktien aus Japan, von Small-Caps bis hin zu Large Caps. Seit der vergangenen Woche konnten japanische Aktien inzwischen wieder deutlich zulegen und haben die Märkte in Europa und den USA outperformt. Kein Wunder, in Japan haben sich den offiziellen Zahlen zufolge bisher deutlich weniger Menschen infiziert als in Europa und den USA und die Krankheit scheint sich deutlich langsamer auszubreiten.

Erholung-der-Aktienmärkte-Von-Ost-nach-West-profitieren-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-2
iShares Core MSCI Japan IMI UCITS ETF

Europa: iShares Core MSCI Europe UCITS ETF EUR (Dist) (ISIN: IE00B1YZSC51)

Der ETF bietet Zugang zu Aktien der größten und umsatzstärksten Unternehmen aus den 15 europäischen Industrieländern. Seit der vorletzten Woche vollzieht sich eine Bodenbildung, die sich aber erst noch bestätigen muss.

Erholung-der-Aktienmärkte-Von-Ost-nach-West-profitieren-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-3
iShares Core MSCI Europe UCITS ETF EUR (Dist)

USA: iShares Core S&P 500 UCITS ETF (Acc) (ISIN: IE00B5BMR087)

Der ETF bildet den S&P 500 Index nach und bietet damit Zugang zu den 500 wichtigsten börsennotierten Unternehmen der USA. Bei den US-Aktien sieht die Bodenbildung bisher noch am zaghaftesten aus, was angesichts des früheren Stadiums der Epidemie in den USA nicht überraschend ist.

Erholung-der-Aktienmärkte-Von-Ost-nach-West-profitieren-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-4
iShares Core S&P 500 UCITS ETF (Acc)

Hinweis: Es wurden für diesen Artikel jeweils die nach der investierten Summe größten ETFs für ein bestimmtes Land / eine bestimmte Region ausgewählt. Es gibt unzählige weitere ETFs, mit denen die Strategie umgesetzt werden könnte.


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort Tradingideen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch GodmodePRO ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage