• EUR/CHF - Kürzel: EUR/CHF - ISIN: EU0009654078
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,13280 Fr

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Der Schweizer Franken neigt seit der zweiten Oktoberhälfte zur Stärke. Ausgehend vom Septembertief des EUR/CHF-Kurses bei 1,1181 hatte zunächst eine Erholung stattgefunden und den Euro bis auf 1,1501 steigen lassen, wie Helaba-Analyst Ralf Umlauf im heutigen „Tagesausblick Renten/Devisen“ schreibt.

Damit sei das 61,8 %-Retracement der Euro-Schwäche seit dem Sommer bei 1,1512 fast erreicht worden und seitdem sänken die Kurse, sodass das Septembertief bereits wieder in Reichweite liege. Der DMI stehe auf Tagesbasis auf Verkauf und der ADX habe auf 27 zulegen können. MACD und Stochastic würden das Bild inzwischen aber etwas aufhellen. Ersterer habe jüngst steigen können und stehe kurz davor, seine Signallinie zu überwinden, heißt es weiter.

„Der Stochastic hat das jüngste Kurstief bei 1,1225 nicht mehr begleitet und gibt somit Hoffnung auf eine erneute Stabilisierung. Erste Hürden sind bei 1,1300 und bei 1,1345 zu finden. Darüber rücken gleitende Durchschnitte bei 1,1360/70 ins Visier der Marktteilnehmer. Entscheidende Unterstützungen sind bei 1,1222/25 und 1,1184 zu finden“, so Umlauf.