• EUR/GBP - Kürzel: EUR/GBP - ISIN: EU0009653088
    Börse: FOREX / Kursstand: 0,89104 £

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Der Kurs des britischen Pfunds ist hohen Schwankungen ausgesetzt. Derzeit notiert EUR/GBP klar unterhalb der Marke von 0,90, wodurch die Überzeugung der Marktteilnehmer zum Ausdruck kommt, dass es Ende Oktober nicht zu einem „No-Deal-Brexit“ kommen wird, wie Helaba-Analyst Ulrich Wortberg im heutigen „Tagesausblick Devisen“ schreibt.

WERBUNG

Parlamentswahlen seien erneut abgelehnt worden und so dürfte Premier Johnson nicht umhinkommen, die EU um Verlängerung des EU-Austritts bis Ende Januar 2020 zu bitten. Da er dies kategorisch ablehne, stelle sich die Frage, ob er vor dem EU-Gipfel, der am 17./18. Oktober stattfinde, seinen Rücktritt bekannt geben werde. Oder werde er eine Verlängerung beantragen und gleichzeitig zum Ausdruck bringen, dass dies nicht der Wunsch der britischen Regierung sei? Sollte er sich zudem keine Mühe machen, die Verlängerung zu begründen, könnte es vonseiten der EU schwierig werden, alle Mitgliedsländer für eine Zustimmung der Fristverlängerung zu gewinnen, heißt es weiter.

„Frankreich ist hier ein möglicher Wackelkandidat. Nach Ansicht von Außenminister Drian ist eine Verschiebung unter den derzeitigen Bedingungen unmöglich. Insofern scheint das Risiko eines ‚No-Deal-Brexits‘ Ende Oktober noch immer nicht endgültig gebannt, auch wenn die Wahrscheinlichkeit gesunken sein dürfte“, so Wortberg.