Aber erst einmal nur für einige wenige Wochen. Seit 2 Wochen wird der Vierfach-Unterstützungsbereich bei 1,3000 $ mehrfach abgeklopft. Mehrfach habe ich das Währungsverhältnis Euro gegenüber US-Dollar (EUR/USD) als Trading Buy vorgestellt. Ich bleibe bei dieser Einschätzung.

    ANZEIGE

    EUR/USD: 1,3075 USD

    Im Wochenchart liegt bezogen auf die zurückliegende Woche eine bullische Reversalkerze vor. Im Tageschart ist zu erkennen, dass seit 2 Wochen versucht wird, eine SKS Wendeformation seit Dezember 2012 abzuwenden.

    Unterstützend ist seit 3 Handelstagen das Chartbild des US-Dollarindex Futures zu werten. Bei 83 Punkten ist dieser an einen wichtigen Widerstand herangelaufen und bereits leicht nach unten abgeprallt. Ein nach unten abfallender US-Dollar Index Future ist entsprechend der tendenziell gegenläufigen Korrelation zu Euro-Dollar eben für dieses Pair bullisch zu sehen. Das Chartbild des US-Dollars unterstützt also die Einschätzung einer zunächst temporären Erholung von Euro-Dollar in Richtung 1,3400 $.

    Euro-Dollar ist für aktive Anleger ein Trading Buy mit Stoploss unterhalb von 1,2900 $. Das Chance/Risiko Profil für diesen Longtrade ist ausgezeichnet. Euro-Dollar können Sie entweder direkt über FX Broker handeln oder aber klassisch über Optionsscheine und Knock-Out Produkte.

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

    Kursverlauf seit Januar 2013 (1 Kerze = 1 Tag)

    http://www.bilderload.com/daten/eurusdF5IMU.gifExterne Quelle: http://www.bilderload.com/daten/eurusdF5IMU.gif

    http://www.bilderload.com/daten/usd4E5C6.gifExterne Quelle: http://www.bilderload.com/daten/usd4E5C6.gif