• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,15950 $

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Der Euro hat sich zu Beginn der Woche behauptet – trotz Unsicherheiten im Zusammenhang mit den „Brexit“-Verhandlungen und den italienischen Haushaltsplänen, die zu Konflikten mit der EU-Kommission führen dürften, wie Helaba-Analyst Ralf Umlauf im aktuellen „Tagesausblick Devisen“ schreibt.

Das Anstiegspotenzial scheine aber begrenzt, denn neben dem fundamental schwierigen Umfeld sei darauf hingewiesen, dass die 21-, 55- und 100-Tagelinien im Bereich von 1,1585 bis 1,1627 bislang nicht überwunden werden konnten. Die Indikatoren lieferten ein uneinheitliches Bild, heißt es weiter.

„Hinweise auf einen nachhaltigen Anstieg über die genannten Marken gibt es nicht. Sollte es dennoch dazu kommen, entstünde Potenzial bis 1,1668. Hier liegt das 61,8 %-Retracement des Abwärtsimpulses von 1,1815 bis 1,1429. Unterstützungen lokalisieren wir um 1,1530 und bei 1,1429“, so Umlauf. Die heutige Trading-Range wird zwischen 1,1530 und 1,1620 erwartet.