• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,13470 $

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Das drohende Chaos in Großbritannien belastete zwar vor allem das Britische Pfund, der Euro kam aber ebenfalls temporär unter Abgabedruck. Die politischen und wirtschaftlichen Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit dem EU-Ausstieg Großbritanniens belasten und treffen die Währungsunion sowie den Euro in einer Situation der Schwäche, denn auch innerhalb des Währungsraumes gibt es mit Italien Verunsicherungen, wie Helaba-Analyst Ralf Umlauf im heutigen „Tagesausblick Devisen“ schreibt.

Zudem erlebe die Euro-Volkswirtschaft eine konjunkturelle Delle, während die US-Wirtschaft solide Zahlen präsentiere. Auch von technischer Seite gebe es keine Entlastung und neue Jahrestiefs sollten nicht ausgeschlossen werden, heißt es weiter.

„Die Indikatoren auf Tages- wie auch auf Wochenbasis stehen im Verkauf oder geben nach. Unter dem bisherigen Tiefststand des laufenden Jahres (1,1216) eröffnet sich Raum bis 1,1187 und 1,1119“, so Umlauf. Die heutige Trading-Range wird zwischen 1,1271 und 1,1400 erwartet.