• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,12630 $

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Der Euro hat sich im Anschluss an die EZB-Ratssitzung gefestigt und im Hoch bei 1,1308 notiert. Der EZB-Rat geht davon aus, dass die Leitzinsen mindestens bis zum Ende der ersten Hälfte des Jahres 2020 auf dem derzeitigen Niveau bleiben, wie Helaba-Analyst Ulrich Wortberg im aktuellen „Tagesausblick Devisen“ schreibt.

WERBUNG

EZB-Präsident Mario Draghi habe Konjunkturrisiken hervorgehoben, Hinweise auf eine Zinssenkung habe es aber nicht gegeben und die Konditionen für die neuen Langfristtender hätten sich verschlechtert. Der Euro notiere oberhalb wichtiger Widerstände, auch der seit September 2018 bestehende Abwärtstrend habe auf Tagesschlusskursbasis überwunden werden können, heißt es weiter.

„Sollte nun noch das Aprilhoch bei 1,1325 überschritten werden, wäre der Weg frei bis 1,1449. Allerdings könnte der Aufwärtsimpuls von einem robusten US-Arbeitsmarkt gestoppt werden“, so Wortberg. Die heutige Trading-Range wird zwischen 1,1250 und 1,1350 erwartet.