EUR/USD musste gestern wieder deutliche Abgaben hinnehmen und fiel auf das 61,8% Retracement der letzten kurzfristigen Aufwärtsbewegung zurück. Dieses Retracement liegt bei 1,4103 USD. Seit gestern Abend pendelt das Währungspaar um diese Marke.

    Das mittelfristige Bild ist unverändert. Seit Juni 2010 befindet sich das Währungspaar in einer Aufwärtsbewegung. Dabei kletterte es auf 1,4939 USD. Seit diesem Hoch von Anfang Mai 2011 konsolidiert EUR/USD in einem bullischen Keil und pendelt um den Abwärtstrend seit Juli 2008. Tendeziell ist also auf mittelfristige Sicht mit einem Ausbruch nach oben und einer anschließend Fortsetzung der Rally seit Juni 2010 zu rechnen.

    Tendenz: Seitwärts/Abwärts

    EUR/USD - Euro gegenüber US-Dollar - ISIN: EU0009652759

    Kurs: 1,4083 USD

    Widerstände: 1,4190 + 1,4350 + 1,4484 + 1,4532 + 1,4939

    Unterstützungen: 1,4103 +1,4000 +1,3836

    Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig ist die Abwärtsbewegung der letzten Tage allerdings noch intakt. Daher kann es durchaus noch zu einem weiteren Abwärtsschub in Richtung 1,4000 USD und damit auf den Aufwärtstrend seit Juni 2010 kommen.

    Sollte EUR/USD den kurzfristigen Abwärtstrend bei 1,4190 USD durchbrechen, wäre eine kleine Rally bis 1,4350 USD möglich.

    Kursverlauf vom 21.07.2011 bis 05.08.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

    Kursverlauf vom 25.02.2011 bis 05.08.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.