• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,15280 $

Essen (GodmodeTrader.de) - Der Euro konnte am gestrigen Tag etwas überraschend die Marke von 1,15 überschreiten. Nachdem sich zunächst der Kurs seitwärts um 1,1450 einpendelte, legte die Gemeinschaftswährung nach einer sich abzeichnenden Entspannung im Handelsstreit zwischen den USA und China wieder zu, wie die Analysten der National-Bank im aktuellen „Devisenbericht“ schreiben.

ANZEIGE

Die Gespräche hätten am Mittwoch beendet werden können, nachdem sie bereits um einen Tag verlängert worden seien, was bereits als positives Zeichen interpretiert worden sei. Gerüchteweise sei das Ergebnis sehr positiv und könnte der Schritt hin zu einem Handelsabkommen sein. Weitere Unterstützung habe der Euro noch durch die Aussage eines Fed-Vertreters erhalten, da dieser sich gegen weitere rasche Zinserhöhungen ausgesprochen habe, heißt es weiter.

„Im FOMC-Protokoll wurde eine geduldige Haltung hinsichtlich weiterer Zinserhöhungen in Aussicht gestellt. Aktuell notiert das Währungspaar um 1,1550. Die heutigen Daten zum US-Arbeitsmarkt, die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, sollten nur wenige Auswirkungen zeigen. Zuletzt überraschten die Veröffentlichungen zumeist positiv. Eine kurzfristige Erholung des US-Dollars scheint eher unwahrscheinlich“, so die National-Bank-Analysten.