• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,12980 $

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Die US-Währung gab im Monatsvergleich etwas nach, der Euro-Dollar-Kurs notiert über 1,13. Wachstumssorgen reduzierten die Zinserwartungen, der US-Renditevorteil ging zurück, wie Helaba-Analyst Christian Apelt in der Dezember-Ausgabe von „Devisen kompakt“ schreibt.

Die Krise um Italien und Brexit belasteten wiederum den Euro. Noch scheine die US-Konjunktur robust zu sein, so dass die Fed den Erhöhungskurs fortsetzen könne, heißt es weiter.

„Dies dürfte sich 2019 ändern. Der US-Renditevorteil wird sich dann per saldo wohl weiter verringern, zumal die EZB ihre Zinswende einleiten wird. Kurzfristig dürfte der Euro-Dollar- Kurs richtungslos schwanken, 2019 jedoch deutlich steigen“, so Apelt.