• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,15560 $

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Der Euro markierte am Freitag ein Vierwochentief bei 1,1560 US-Dollar. Zwar hält sich das Währungspaar leicht oberhalb der unteren Begrenzung der Range von 1,1510 bis 1,1850, mit dem Bruch der Keilformation, hat sich die technische Ausgangssituation für den Euro jedoch zusätzlich eingetrübt, wie Helaba-Analyst Ralf Umlauf im heutigen „Tagesausblick Devisen“ schreibt.

Zudem sei der MACD weiter gen Süden gerichtet. Aus technischer Sicht sei somit der Weg frei zu einem Test der Marke bei 1,1510, heißt es weiter.

„Darunter droht ein beschleunigter Kursverlust bis in den Bereich 1,11/1,12 US-Dollar. Auf Widerstand stößt der Euro bei 1,1620 und bei 1,1675. Um letztere Marke verlaufen heute die 21- und 55-Tagelinien“, so Umlauf. Die heutige Trading-Range wird zwischen 1,1509 und 1,1668 erwartet.