Essen (GodmodeTrader.de) - Erwartungsgemäß hat die Bank of England (BoE) ihren Leitzins unverändert gelassen. Auch das Anleihen-Kaufprogramm wurde nicht angetastet, wie die Analysten der National-Bank im aktuellen „Devisenbericht“ schreiben. Nur einer der neun Währungshüter habe sich gemäß Sitzungsprotokoll für eine Zinserhöhung ausgesprochen, heißt es weiter.

    „Obwohl die britische Wirtschaft im dritten Quartal um 0,7 Prozent wuchs und für das dritte Quartal ebenfalls ein ordentliches Wachstum erwartet wird, bereitet die niedrige Inflationsrate der BoE Sorge. Mit einer Zinsanpassung wird vielfach erst Anfang bis Mitte des nächsten Jahres gerechnet. Das Pfund hält sich weiter um 0,7360“, so die National-Bank-Analysten.