• EUR/NOK - Kürzel: EUR/NOK - ISIN: EU0009654698
    Börse: FOREX / Kursstand: 8,2814 kr

Der Euro befindet sich zur norwegischen Krone seit dem Jahresbeginn im Höhenflug. Nach dem Pullback an die 200-Wochen-Linie (aktuell bei 7,75 NOK) im September hat sich die Aufwärtstendenz in den letzten Wochen fortgesetzt. Dabei konnte jüngst mit dem Sprung über die Hochpunkte vom Oktober und Januar 2010 bei 8,26/27 NOK die nächste Eskalationsstufe gezündet werden, wie HSBC-Analyst Jörg Scherer in „Der Markt heute“ schreibt. Oberhalb dieser Marken stünden die Türen für zusätzliche Kursgewinne offen. So ließen sich die nächsten Widerstände erst wieder in Form der beiden Hochs vom Oktober 2006 (8,50 NOK) und November 2009 (8,57 NOK) feststellen. Das grundsätzlich konstruktive Bild werde durch die technischen Indikatoren bestätigt. Sowohl die Oszillatoren als auch die Trendfolger seien „long“ positioniert und ließen auf weitere Zugewinne hoffen, heißt es weiter. „Jedoch ist der Stochastik zuletzt auf den höchsten Stand seit Ende 2008 gestiegen, was die kurzfristigen Perspektiven ein wenig eintrübt. Sollte der Euro unter die angeführten 2010er-Hochs zurückfallen, dürfte sich spätestens die Marke von 8,00 NOK dem Angriff der Euro-Bären entgegenstellen. Zuvor sind nur einige untergeordnete Haltemarken auszumachen. Insgesamt überwiegen aber die positiven Vorzeichen, so dass der Euro auch die letzten Wochen des Jahres auf der Gewinnerseite stehen dürfte“, so Scherer.