Der Euro wird in verschiedenen anderen Währungen gehandelt. In dieser charttechnischen Besprechung betrachten wir den Euro (EUR) gegenüber dem britischen Pfund (GBP). Der Euro wird hier in Pfund gehandelt, d.h. steigt das Währungspaar EUR/GBP, wertet der Euro auf. Umkehrt kann man sagen: Das Pfund wertet dann ab.

    WERBUNG

    Euro gegenüber britischem Pfund - Kürzel: EUR/GBP - ISIN: EU0009653088

    Kursstand: 0,7862 GBP

    Rückblick: Der Euro befindet sich gegenüber dem britischen Pfund seit Januar 2007 in einer übergeordneten, steilen Kursrallye, welche das Währungspaar EUR/GBP auf den höchsten Stand seit 1996 ansteigen ließ. Bei 0,8187 GBP wurde Anfang September 2008 ein neues Mehrjahreshoch markiert, wobei sich das Währungspaar bereits seit April in einer trendlosen Seitwärtsbewegung befindet.

    Ein Angriff auf das Hoch bei 0,8187 GBP scheiterte am 24.10.2008, EUR/GBP kippte wieder nach unten und fiel weit zurück. Aktuell notiert es wieder inmitten der mehrmonatigen Seitwärtsrange und prallt an der 0,7815 GBP Marke nach oben hin ab. Das kurzfristige Chartbild ist neutral zu werten.

    Charttechnischer Ausblick: Eine klare Trendrichtung fehlt im kurzfristigen Zeitfenster nach wie vor. Ausgehend von der 0,7815 GBP Marke könnte der Euro jetzt aber eine Kurserholung bis 0,7935 und ggf. 0,8000 - 0,8010 GBP vollziehen. Oberhalb von 0,8010 GBP könnte wieder Kaufdruck entstehen und EUR/GBP bis 0,8187 GBP ansteigen.

    Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch über 0,8187 GBP, würde eine Aufwärtsbewegung bis 0,8409 GBP auf Sicht der kommenden Wochen und Monate möglichen werden.

    Ein signifikanter Rückfall unter 0,7810 GBP hingegen würde das sehr kurzfristige Chartbild weiter eintrüben und eine Abwärtsbewegung bis 0,7703 GBP ermöglichen. Unter 0,7703 GBP sollte das Währungspaar aber möglichst nicht mehr nachhaltig abfallen, um ein Verkaufsignal zu verhindern.

    Trading: Der Euro befindet sich innerhalb einer großen Tradingrange, wo nur kleinere Bewegungen gehandelt werden sollten. Steigt EUR/GBP jetzt über 0,8010 GBP an, wird eine Aufwärtsbewegung wahrscheinlich. Diese könnte mit einem Turbo Call mit der WKN: DR1RAT gehandelt werden (aktueller Hebel von knapp 22). Ein signifikanter Rückfall unter 0,7810 GBP hingegen könnte mit Ziel bei 0,7703 GBP mit einem Turbo Put mit der WKN: DR1RA0 gehandelt werden. Kursbewegungen werden dabei um das aktuell 17-fache gehebelt. Ein Stop Loss könnte dann bei 0,7835 GBP gesetzt werden.

    Kursverlauf vom 03.10.2008 bis 31.10.2008 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 2 Stunden)