Trotz unter Erwartungen ausgefallenen europäischen und US-Konjunkturdaten (z. B. August Markit PMIs) weiteten die europäischen Aktienmärkte – begleitet von einer Stabilisierung des Euros (z. B. ggü. US-Dollar) den freundlichen Vorwochenschluss mit neuen Kursgewinnen aus. Unter den europäischen Sektoren erholte sich der STOXX Consumer Prod. & Serv. (+1,9 %) etwas von seinem Vorwochen-Sell-Off, während der STOXX Energy (+2,1 %) von deutlich steigenden Öl-Futu...

    Aktueller Link