Die europäischen Aktienmärkte sind – im Umfeld von Sorgen um eine zweite Covid-19-Welle (z.B. neue lokale US-Lockdowns) und begleitet von guten Konjunkturdaten (z.B. Mai-USA schwebende Neubauverkäufe besser als erwartet) mit Zugewinnen in die neue Woche gestartet. Banken und Autowerte waren unter den Tagesgewinnern, während es Take-Profits bei defensiven Sektoren wie bei Food & Beverage gab. In Summe hat sich wieder ein Mixed Picture in der Sektor- und Blue-Chip-...

    Aktueller Link