Nach den Kursgewinnen in den letzten Handelstagen – diesseits und jenseits des Atlantiks besonders bei den Corona-Krisengewinnersektoren wie dem Tech-Bereich – kam es aufgrund von Macro-Newsflow (z.B. Europäische Kommission reduziert EU-BIP-Schätzung für 2020) an den europäischen Aktienmärkten zu einem Konsolidierungstag. Die reduzierten Volumina verdeutlichen eher normale „Trading-Take-Profits“ und „Trading-Switches“ als erhöhten Abgabedruck. Insgesamt sollte ab...

    Aktueller Link