Die Kombination aus Konjunktursorgen bzgl. des Corona-Virus und die Verunsicherungen aufgrund des Kurseinbruchs an den internationalen Öl-Märkten (veränderte Strategien aufgrund unterschiedlicher Ziele der wichtigsten Marktteilnehmer) haben für eine Fortsetzung der „Flucht in sichere Häfen“ gesorgt. Dies sorgte zum Wochenauftakt an den internationalen und europäischen Aktienmärkten für weitere, ausgeprägte Abgaben und Switches. Hierbei setzten sowohl der STOXX Oi...

    Aktueller Link