Die europäischen Aktienmärkte knüpften im Dienstagshandel an die Markttendenz der Vorwochen, d.h. einen Trading-Markt mit einem Aufwärtsdrift an. Dabei gab es unter den europäischen Sektoren eine Mini-Rotation, mit kleinen Take Profits bei den Vorwochengewinnern (z.B. im Stoxx Auto & Parts (-1,2 %) und Stoxx Banks (-1,2 %)). Demgegenüber weitete der Stoxx Real Estate (+1,0 %) seine laufende Relative Stärke auf neue All-Time-Highs aus. In Summe dürfte die Auf...

    Aktueller Link