An den europäischen Aktienmärkten kam es im Dienstagshandel im Umfeld der Senat-Rede von Fed-Chef Powell (Reduzierungsvoraussetzung für US-Anleihekäufe „so gut wie erfüllt“), unter Erwartungen ausgefallenen US-Konjunkturdaten (September Konsumentenvertrauen), einer Diskussion um die US-Schuldenbremse und deutlich steigenden europäischen und US-Long-Bonds Renditen zu größeren Abgaben und Sektor-Switch-Operationen. Davon waren besonders der STOXX Techno...

    Aktueller Link