• ESTX Banks - Kürzel: SX7E - ISIN: EU0009658426
    Börse: STOXX / Kursstand: 89,82 Pkt

Wer einen Blick auf den langfristigen Chart des europäischen Bankensektors wirft, wird eine durchaus interessante, aber auch nicht ganz ungefährliche Situation vorfinden. Nachdem es Anfang 2018 zu einem Fehlausbruch aus einem ansteigenden Dreieck kam, übernahmen die Bären das Zepter. Mit diesen fielen die Kurse im Zuge eines dynamischen Abwärtstrends bis auf den Unterstützungsbereich um 84 Punkte zurück, wo es bereits Anfang dieses Jahres zu einer spürbaren Erholung bis auf 104,48 EUR kam.

WERBUNG

Leider hat die Kraft der Käufer Anfang des Jahres noch nicht ausgereicht, um einen neuen Bullenmarkt zu etablieren. Stattdessen testete man im Juni den Supportbereich um 84 Punkte ein weiteres Mal und erneut konnte sich der Kurs stabilisieren.

Langfristig ist diese Konstellation interessant, weil der Preisbereich von 84 bis hin zu ca. 72 Punkten seit dem Ende der Finanzkrise immer wieder für zum Teil auch große Rallys gesorgt hat. Eine solche ist bisher zwar noch ausgeblieben, die Entwicklung in diesem Jahr zeigt jedoch, dass man sich der Unterstützung immer noch bewusst ist.

Ein wenig Spielraum haben Investoren noch!

Antizyklisch orientierte Investoren dürften den europäischen Bankensektor momentan relativ interessant finden. Auf einer großen Unterstützung handelnd, könnte es zu einer Bodenbildung kommen. Kurzfristig wären Gewinne auf 105 Punkte möglich. Mittelfristig könnte es auch darüber hinaus gehen, potenziell bis in den Bereich von 130-145 Punkten.

Dass die Situation aber auch ihre Risiken birgt, dürfte klar sein. Temporär neue Tiefs unterhalb von 84 EUR sind dabei das kleinere Übel. Problematisch wird es, sollte der Unter-stützungsbereich bis hin zu 72 Punkten gebrochen werden.

Euro-Stoxx-Banken-Beste-langfristige-Chancen-Kommentar-Citi-GodmodeTrader.de-1


Diesen und andere Beiträge finden Sie auch auf dem CitiFirst Blog. Abonnieren Sie unseren kostenfreien Newsletter und verpassen Sie zukünftig keine Beiträge mehr.

Rechtshinweis