EUROSTOXX50: 2894
Vorbörse: 2868

ACHTUNG!
Die Lage ist hier weiterhin extrem kritisch, sowohl kurz- wie auch mittelfristig.

Kurzfristig zeichnet sich ab, dass es nahezu unausweichlich zu neuen Jahrestiefs im Bereich von 2700 kommt.
Grund: Die Wellenmuster seit Mitte März (Japan Sell Off) sind klar korrektiver, also bärischer Natur!
Im Gegensatz zum DAX scheiterte der Eurostoxx50 Index mit diesen Mustern regelkonform unter dem Jahreshoch vom Februar.
Somit kann man bei der aktuell, seit 2.5., wieder auftretenden Schwäche kaum an neuen Jahrestiefs vorbeiargumentieren.
Schon heute (9 Uhr Startkurs ~2868) kommt der Mai 2010 Trend sowie die an gleicher Stelle verlaufenden 200 Tage Linien im Bereich 2850/2875 unter Druck!
Auch der Wellenliebhaber wird erkennen, dass die Sache kippt und der Index kaum den 2. Test von ~2700 vermeiden kann.
Bei 2700 gibt es übrigens eine letzte Chance, das viel tiefere liegende und logische Zielgebiet 2250/2450 auszulassen.
Das als Vorabinfo.

Bullisch wird es nur oberhalb 3050 (Wochenschluss zählt als Ausbruch. Ziel wäre dann 3500!

Eurostoxx50 Tageschart

DAX Tageschart zum Vergleich