• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,19020 $

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - In Abwesenheit fundamentaler Einflüsse hat sich der Euro weiter gefestigt und im Hoch bei 1,1961 notiert. Mit dem dynamischen Anstieg der letzten Handelstage kommt es zu einer überkauften Marktlage, wie Helaba-Analyst Ulrich Wortberg im heutigen „Tagesausblick Devisen“ schreibt.

Zwar liege der RSI noch unterhalb dieses Levels, der Stochastic sei aber in die Überkaufzone eingedrungen. Zudem handle der Euro zeitweise oberhalb des oberen Bollinger-Bandes (1,1939), heißt es weiter.

„Vor diesem Hintergrund scheint eine vorübergehende Konsolidierung denkbar, technisch ist aber der Weg frei zum Test des Anfang September markierten Jahreshochs bei 1,2092. Erste Unterstützungen sind im Bereich ehemaliger Widerstände bei 1,1880/86 und 1,1860 zu finden“, so Wortberg. Die heutige Trading-Range wird zwischen 1,1860 und 1,2000 erwartet.