• EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,0936 $

Essen (GodmodeTrader.de) - Die gestrigen Marktdaten lassen eine Zinserhöhung durch die Fed am heutigen Abend noch wahrscheinlicher werden. Zwar konnte auch der ZEW-Index positiv überraschen und untermauert die optimistische Sicht auf die deutsche Wirtschaft, aber die US-Verbraucherpreise am Nachmittag ließen den Index in den Hintergrund rücken, wie die Analysten der National-Bank im heutigen „Devisenbericht“ schreiben.

Der über den Erwartungen liegende Zuwachs der Verbraucherpreise und die Kernrate von 2,0 Prozent dürften als Argumente für eine Zinserhöhung durch die Fed betrachtet werden. Zudem habe der Empire-State-Index ebenfalls überzeugen können. Dem Euro sei damit die Puste ausgegangen und der Kurs zum USD notiere wieder deutlich unter 1,10, heißt es weiter.

„Am heutigen Entscheidungstag der Fed stehen beiderseits des Atlantiks noch Konjunkturdaten an, die wohl mit Interesse und Spannung verfolgt werden dürften. Die Frage bleibt aber, was wohl nach dieser Zinsentscheidung kommen mag, und davon dürfte das Währungspaar besonders beeinflusst werden. Hinweise wird man in den Worten der Fed-Vertreter am Abend und den nächsten Tagen suchen. Die Kursbewegungen könnten durchaus deutlich sein. Aktuell notiert der Kurs bei 1,0940“, so die National-Bank-Analysten.