DOW Jones Index: 17.810,08 Punkte / ISIN: US2605661048

    Elliott Wellen Analyse

    Der DOW Jones Index legte am vergangenen Freitag eine fulminante Wochenabschlussrally auf das Pakett. Im USIT und zu einem großen Teil auch in den Elliott Wellen Finanzmarktanalysen, durften wir an einem einzigen Tag einen +5 % Depotzuwachs erleben. Jetzt sagt man sich, das war am Freitag ja auch keine große Kunst, da explodierte ja alles. Der +5 % Depotzuwachs fand aber bereits am Dienstag statt und sah so aus:

    USIT +5,005 % Depotzuwachs an einem Tag

    Am 19.11. um 09:19 Uhr von André Tiedje

    Der 19.11.2014 leitet die Jahresendrally im US Index (Day) Trader ein. An einem einzigen Tag explodierte das Depot um +5,005 %.

    POSITIONS-TRADING - KELLOG (+1,037 R)

    DAX TRADING - Long +2,468 R / +212,25 Punkte

    INTRADAY-TRADING 18.11.2014 +1,5 R / +25,50 Punkte

    Gesamt: +5,005 %

    EW-Analyse-DOW-Jones-5-0-Depotzuwachs-an-einem-Tag-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1EW-Analyse-DOW-Jones-5-0-Depotzuwachs-an-einem-Tag-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-2

    Mit dem erfolgreichen US Index Trader Webinar vom Donnerstag: INTRADAY-TRADING 20.11.2014 +1,539 R, durften wir dann sogar noch die Jahresperformance 2014 im USIT auf +36,68 % erhöhen. Sicherlich hätte man den Freitag streckenweise auch zum weiteren Verkauf der noch übrigen 10 Longpositionen nutzen können, um dann das Wochenergebnis noch erfreulicher aussehen zu lassen. Gerechtfertigt sind aber auch Überlegungen die übrigen Longpositionen bis zum Jahresende zu halten, es werden ja lediglich die realisierten Gewinne in die Performance eingerechnet. Man könnte sich sogar über eine Haltedauer dieser Lieblingsaktien, über die Jahreswende hinweg, Gedanken machen und damit schon das Fundament für ein erfolgreiches Jahr 2015 erstellen. Diese Gedankengänge sind sicherlich auch einmal interessant, weil jeder sich damit identifizieren kann. An der Börse zählen leider, oder zum Glück, nur die Prozente, danach wird man am Jahresende gemessen und nur dann wirkt man authentisch. Es ist traurig, aber wahr. :-)

    Jetzt mal ernsthaft, der DOW ist langweilig, oder? Er steigt und steigt und steigt und steigt. Was soll man da Woche für Woche wieder und wieder schreiben? *gg* Man kann schon fast erahnen, dass man nächste Woche wieder schreibt: Der DOW Jones erreichte ein neues Allzeithoch und brach dabei sogar über die 18.000,00er Marke aus. Zwei Monate später dann das Gleiche, nur eben mit der 19.000,00er Marke usw. ist zwar lustig, aber langweilig. Deswegen möchte ich diese Elliott Wellen Analyse auch tatsächlich einmal mit Elliott Wellen bestücken und zwar mit Elliott Wellen vom Right Look "hardcorelike". :-) Lena war so freundlich und hat dazu eine kleine selbstlaufende Grafik erstellt, herzlichen Dank an dieser Stelle. Zuvor möchte ich aber den Beginn des sensationellen DAX Anstiegs im 5 Minutenchart illustrieren. Gerade in wichtigen Situationen sprechen wir uns im DAX Thread/Blog kontinuierlich ab. Das sah so aus:

    SB: DAX Future im 5 Minutenchart

    EW-Analyse-DOW-Jones-5-0-Depotzuwachs-an-einem-Tag-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-3

    Einige Stunden später sah es bereits so aus: Tief erwischt!

    EW-Analyse-DOW-Jones-5-0-Depotzuwachs-an-einem-Tag-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-4

    Hier könnte man jetzt eine Reihe weiterer 5 Minutencounts einbauen, aber darum geht es nicht. Es geht um das Herzstück der Elliott Wellen Theorie, nämlich um den Abgleich, wie dieser 5 Minutencount in den Stundenchart passt. Dazu noch einmal ein Standbild.

    Um 10:42 Uhr am 17.11.2014 sah es so aus: Man erkannte bereits die graue i-ii im Stundenchart, welche oben sehr schön auch im 5 Minutenchart zu erkennen ist. In diesem Bild handelt es sich lediglich um den Stundenchart. Wir erlernen also so, wie sich die Elliott Wellen in den unteren Ebenen entwickeln und wie sie sich dann in die übergeordneten Wellengrade einsortieren lassen. Das ist die Faszination der Elliott Wellen. Es existiert also nicht immer nur ein Tagescount, nein, es existieren exakt dazugehörige Counts auf vielen Zeitebenen darunter, wir nennen es Elliott Wellen Multitimeframeanalyse. Gerade in den tieferen Zeitebenen wird dann rechtzeitig auf eine Bestätigung eines übergeordneten Counts gwartet, bzw. wird es kontinuierlich abgeglichen. Ich würde an dieser Stelle vorschlagen bei einem Käffchen die Analyse erneut zu lesen und die DAX Bilder aus dem 5 Minutenchart und dem Stundenchart abzugleichen.

    SB: DAX Future im Stundenchart

    EW-Analyse-DOW-Jones-5-0-Depotzuwachs-an-einem-Tag-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-5

    Jetzt kommen wir aber zu Lena´s Meisterwerk. Hier wurde der Stundenchart zum DAX Future verwendet. Wir wissen jetzt, wie sich das Tief im 5 Minutenchart ausloten ließ und haben hier dann eine kleine Serie vom Stundenchart.

    Ich persönlich denke, dass das einmal interessanter war als den nächsten vollen Tausender im DOW zu besprechen. Immer daran denken, er steigt nur, weil es noch zu viele Bären gibt. Komisch, aber wahr. *gg*

    Jetzt haben wir dadurch mal einen schönen Einblick reflektiert, damit man überhaupt eine Vorstellung von dem hat, was sich hinter den Kulissen abspielt. Da RRRocken nämlich auch die HardcRRRocker und der ICE die Bude. Riskieren wir einen Blick auf den Crocomichi Stundenchart zum DAX Future, eigentlich ganz passend, weil wir den DAx ja eh gerade am Schlawickel haben. *gg+

    Ich gebe es ja zu, der Crocomichi ist etwas spezieller, aber er erhöht die Trefferquote des herkömmlichen Ichimokus ungemein, der Crocomichi ist nämlich als eiskalter Ichimoku Experte bekannt. :-) Diese Gewinne fanden dann am Freitag statt. Werner hat es zeitnah und nicht nur zeitnah, sondern vorbildlich im täglichen ICE Thread kommentiert, herzlichen Dank auch an dieser Stelle. Das sah so aus:

    Werner

    Ausstieg FDax GäMa Long +1,45R und HGL +2,43R Grund: Gewinnsicherung und Lolli mit ICE Bear1

    Standortbestimmung (SB):

    (I)chimoku (C)roc (E)lliott DAX Trader-ICE Analyse - DAX Future im Stundenchart

    EW-Analyse-DOW-Jones-5-0-Depotzuwachs-an-einem-Tag-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-6

    Der oben dargestellte Crocomichi ist sicherlich speziell, keine Frage, aber auch da haben wir Kompetenz ohne Ende an Board. :-) Vielen Dank an dieser Stelle an jeden einzelnen cRRRocker, yeah! *gg* JEtzt wird es sogar noch spezieller, es existiert ein Revelator und da kämpfen wir noch mit unserer Gierhirnrinde. Wir habe dort nämlich vor einiger Zeit einen systemübergreifenden Ausstieg (+8,57 R) fabriziert, während das System, also der Revelator die Restposition noch mit einem unrealisierten Gewinn von +21,737 / 2 R = % Depotzuwachs, laufen hat. Hier sind wir logischerweise extrem gespannt, wo dann "endlich" der offizielle Ausstieg erfolgt. Mal ganz ehrlich, als rational denkender Mensch mit Gehirnrinde hätte man vermutlich längst verkauft, oder? Ich werde dieses Beispiel in den kommenden Elliott Wellen Analysen noch auflösen. Kleiner Geheimtipp für Insider, wir warten da nur noch auf den Blauen und auf das anschließende Hoch.

    EW-Analyse-DOW-Jones-5-0-Depotzuwachs-an-einem-Tag-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-7

    Diese Elliott Wellen Analyse ist etwas verrückt aufgebaut, aber so gesehen schon dax und dow"like", die sind ja auch nicht viel besser. Mir wurde aber gerade in der letzten Woche mitgeteilt, dass man den Leistungsumfang, den wir alle Tag für Tag erbringen, gar nicht für Außenstehende ersichtlich ist. Man liest evtl. häufiger, Der USIT bricht auf ein neues Jahreshoch aus, der USIT erreicht ein neues Rekordhoch usw. Warum ist das aber so? :-) Mit dieser Analyse wurde ein tiefer Einblick reflektiert, das war das Ziel. Ich bedanke mich an dieser Stelle offziell nochmal für alle Danksagungen aus den Blogs. Speziell hervorheben, weil es zum Thema passt, möchte ich Diese, vermutlich war das auch der Anreiz diese Analyse einmal so zu gestalten, herzlichen Dank dafür.

    EW-Analyse-DOW-Jones-5-0-Depotzuwachs-an-einem-Tag-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-8

    Fazit:

    Jetzt aber doch noch ein Wörtchen zum DOW Jones Index. Der DOW Jones Index erreichte ein neues Allzeithoch, eh klar, Das nächste Ziel liegt auf der Oberseite bei 18335,00 Punkte. Zwischengeschaltete Kurrücksetzer auf 17500 oder sogar 17000 Punkte würden die bullische Sicht nicht einnebeln und würden lediglich das jetzt uninteressante Chance Risiko Verhältnis verbessern.

    Ich wünsche Ihnen bei Ihren Entscheidungen ein gutes Gelingen und geraten Sie nicht in Schieflage, das führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

    Hier geht es zum Elliott Wellen Simplified

    Viele Grüße und viel Erfolg

    André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    Kursverlauf im Tageschart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    EW-Analyse-DOW-Jones-5-0-Depotzuwachs-an-einem-Tag-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-9

    Ich verantworte 4 Tradingservices. In denen können Sie sofort die Tradevorbereitungen einsehen und sie bei Interesse mitverfolgen und nachbilden.

    US-Index-DayTrader
    EW-Finanzmarktanalysen
    Gold-Rohstoff-Trader
    ICE-Revelator
    NEU: XXL Alle zusammen

    Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.