Die Bullen stecken nicht zurück und sie haben oberhalb der 11999,00er Marke sogar sehr gute Karten.

Dow Jones: 12.208,67 Punkte / ISIN: XC0009694206

Im DOW Jones Index konnten die bulischen Marktteilnehmer unter psychologischen Zwang eine erste Impulswelle 1 ausbilden. Innerhalb der Welle 2 fiel der DOW Jones zunächst unter die 11999,00er Marke zurück, nicht nur das, auch aus der Sicht der klassischen Charttechnik wurde der bereits nach oben gebrochene Abwärtstrend dadurch erneut temporär unterschritten. Die bullische Schwungkraft blieb dem DOW Jones Index dabei aber in vollem Umfang erhalten. Letztendlich konnten sich oberhalb der grün eingezeichneten Aufwärtstrendlinie neue Kaufsignale generieren.

Ein Blick in die Zukunft zeigt, dass wellentechnisch die Welle 3 erwartet wird. Innerhalb dieser Welle wird ein Zwischenziel bei 13082,00 Punkte erwartet. Die bei 11999,00 Punkte liegende MoB Marke (Make or Break) kommt einem auf den ersten Blick sicherlich ziemlich nah vor. Sie ist aber zwingend nicht mehr zu verletzten, um eine direkte Kursrally der Welle 3 mit einem guten gewissen zu vermitteln. Unterhalb der 11999,00er Marke sind sicherlich nicht gleich Hopfen und Malz verloren, die markttechnische Situation sollte in dem Fall aber dringend geprüft werden. Durch dias vorliegende Kursverhalten lässt sich feststellen, dass der Plan absolut intakt ist. Die positive Nachricht ist, dass dieses intakte Trendverhalten oberhalb der 11999,00er Marke aufrecht erhalten bleibt. Erst darunter wird es wieder etwas komplexer den Kursverlauf präzise zu bestimmen. Oberhalb der 11999,00er Marke ist ein direktes Erreichen der nächsten Kurszielmarke bei 13082,00 Punkte (adjustiert) möglich. Unterhalb der 11999,00er Marke dann nur noch über einen "unnötigen" Umweg.

Ein weiterer positiver Aspekt ist die sehr naheliegende Kursmarke bei 11999,00 Punkte. Man erkennt also sofort, wann etwas nicht mehr so bullisch ist, wie es jetzt noch den Anschein hat, auch wenn aktuell weit und breit kein Bär in Sichtweite ist.

Unser Flaggschiff im Premiumbereich seit Wochen und mittlerweile wieder Monaten mit einem gewaltigen Performanceschub.

Einfach schnell für 2-wöchigen kostenlosen Test anmelden, Sie werden sofort freigeschalten, Sie erhalten sofort Zugang zum passwortgeschützten Memberbereich, Sie haben sofort Zugang zu den vorbereiteten Trades, Sie sehen die Historie aller bisher abgewickelter Trades. Gerade der US Index(day)trader wird von besonders vielen Professionals aus der Branche gebucht - Fonds, Vermögensverwalter und andere Finanzdienstleister -.

Testen Sie den Marktführer kostenlos.

US Index(day)trader :
Details und kostenlose Testanmeldung

In Kürze wird eine größere Ausbruchbewegung erwartet.

- Im US Index(day)trader läuft der größte deutsche EW Tradingblog. Täglich kommentiere ich DAX, DowJones, Euro-Dollar unter Elliottwellenakten und bespreche gehebelte Trades. Viele erfahrene EW Trader diskutieren in dem Blog, aber auch Einsteiger werden gerne aufgenommen. Wert wird auf einen gepflegten Umgangston gelegt.

- Positionstrades für Berufstätige mit Haltedauer von Tagen bis Wochen. Basierend auf den Elliottwellenprognosen werden gehebelte Trades auf DAX, DOW Jones und Euro-Dollar getätigt. Je nach Ihrer Präferenz werden die Trades direkt über den Future, mit Knock-Out Produkten (Hebelzertifikaten) oder CFDs umgesetzt.

- Daytrading für Berufstätige. An 3 Tagen pro Woche von 19.00 bis 22.00 Uhr. Aktives Daytrading am US Markt. Gehandelt wird der DowJones. Da alles schnell gehen muß, laufen alle 3 Termine als LIVE Tradingwebinar ab. Sie haben zuhause in Echtzeit Einsicht auf den Bildschirm von mir und hören mich in Echtzeit den Markt erklären und traden.

US Index(day)trader : Details und kostenlose Testanmeldung

Klicken Sie bitte hier, um die neue Performance des US Index (Day) Trader als Chart anzusehen. In der laufenden Handelswoche wurde hier erneut ein neues Allzeithoch erreicht.

Seit dem 23.02.2009 - 21.12.2011 entstand ein wirtschaflicher Gewinn von +237,48 %.

Der US Index (Day) Trader bricht auf ein neues Allzeithoch aus und liegt aktuell (Ohne Zinseszinseffekt) bei +237,48 %.

http://img.godmode-trader.de/charts/30/2011/12/usdperfo23122011.GIF

Fazit:

Die wellentechnischen Muster lassen oberhalb der 11999,00er Marke einen bullischen Ausblick zu. Solange diese Marke nach unten nicht verletzt wird steht ein weiterer Kursanstieg von + 800,00 Punkte im Raum.

1) Erst unterhalb der 11231,00er Marke müssen neue Jahrestiefs einkalkuliert werden. Ein daraus abzuleitendes Kurszielliegt bei 9144,00 Punkte.

2) Oberhalb der 11999,00er Marke besteht die Chance, dass ein direktes Erreichen der 13082,00er Marke anvisiert wird.

3) Geht es unter 11999,00 Punkte, dann muss die kurzfristige Situation überdacht werden. Die erforderlichen Hinweise werden dann in den Unterwellen bzw. in dem Stundenchart gelifert.

Ich wünsche Ihnen bei Ihren Entscheidungen ein gutes Gelingen und geraten Sie nicht in Schieflage, dass führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

Viele Grüße, viel Erfolg und ein besinnliches Weihnachtsfest wünscht
André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

Kursverlauf im Tageschart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit investiert.

Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.