Hut ab! Das sah gekonnt aus. Der DOW Jones konnte in der zurückliegenden Handelswoche um weitere +117,29 Punkte ansteigen. Und noch viel "schlimmer", er erreichte ein neues Jahreshoch!.

    Dow Jones: 10741,98 Punkte / ISIN: XC0009694206
    Ich möchte es mir an diesem Wochenende etwas einfacher machen und Ihnen einfach eine Analyse aus dem Premiumbereich des US Index (Day) Trader und dem Elliott Wellen Finanzmarktanalysen Pakets zukommen lassen. In dieser Analyse werden Sie dann auch von den "falschen" Crashansagen und richtigen Rallyansagen verschont und dennoch bin ich der Meinung, dass diese Analyse Ihnen weiterhelfen dürfte. Sie zeigt den wahrscheinlichsten Kursverlauf der nächsten Wochen. In der nächsten Woche dürfen Sie sich dann wieder an dem alten Chart "ergötzen".

    Hier jetzt also die komplette Analyse vom 18.03.2010 um 14:53 Uhr. Die Analyse ist aktuell und hat NICHTS an ihrer Gültigkeit verloren:

    "Die Bullen haben es tatsächlich geschafft ein neues Bewegungshoch im DOW Jones Index zu verwirklichen. Es liegen somit ausreichend bullische Kräfte vor, um die Bären erneut ins Abseits zu stellen.

    Der DOW Jones Index wird seit dem Märztief favorisiert korrektiv aufwärts gezählt. Diese Aufwärtsbewegung wird als hochkomplexes Dreifach ZigZag w-x-y-xx-z gewertet. Nicht das es so schon "kompliziert" genug ist, nein, diese Wellensequenz dehnt sich auch noch zusätzlich aus.

    Nehmen Sie sich mal eine Minute Zeit und beachten Sie einen möglichen bullischen Count. Ersetzen Sie mal bitte die Wellen w-x-y-xx durch die Wellen 1-2-3-4. Jetzt versuchen Sie mal die jetzige Welle y, die dann zur Welle 3 mutiert, zu zählen. Diese Frage ist nicht ganz uninteressant, sie entscheidet über Bullenmarkt bzw. Bärenmarkt. Sollten Sie ein Ergebnis eruieren, dann möchte ich Sie einfach bitten den Count in den Blog zu stellen. Ich würde mich über eine Diskussion sehr freuen.

    Der DOW Jones Index befindet sich aktuell in der Ausbildung der Welle z. Diese wird durch die Wellen a/w, b/x und c/y definiert. Die Welle a/w darf dreiwellig a-b-c-(a/w) wie auch fünfwellig 1-2-3-4-5 (a)sein. Mit dem nächsten Bewegungshoch könnte sich demzufolge alternativ die komplette Welle z ausbilden, oder favorisiert erst die Welle a/w der Welle z.

    Es wird also davon ausgegangen, dass der DOW Jones Index mittelfristig das 11245,00er Kursziel abarbeitet. Erst ein Bruch der roten unteren Trendkanallinie würde diese Erwartung in Frage stellen. Das heißt im Umkehrschluss, dass Kursrücksetzer bei anhaltenden intakten Trendverlauf für strategische Longpositionen genutzt werden können.

    Bedenken Sie bitte, dass die erwartete Welle b/x in ihren Unterwellen 2 Impulse liefert, nämlich die Welle a und c der Welle b/x. Demzufolge dürfte es nicht für Verwunderung sorgen, falls man einen Wellengrad tiefer Shortpositionen aufnimmt, um die unterwelligen Impulse a und c einer Korrektur b/x zu traden, auch wenn man übergeordnet davon ausgeht, das die Welle z Kurse bis in den Bereich 11245,00 Punkten erreichen dürfte.

    Fazit:

    Es wird IMMER neue Tradingchance geben, egal in welche Richtung der Markt tendiert. Es wird jetzt favorisiert davon ausgegangen, dass der DOW Jones Index die 11245,00 Punkte erreicht, demzufolge sollte man sich auch nicht gegen Longpositionen wehren. Der aktuelle Zeitpunkt ist sicher nicht optimal, um sich über Longpositionen Gedanken zu machen, dennoch sollte man in beide Richtungen flexibel bleiben."

    Ich möchte ergänzend noch hinzufügen, dass der emotionale Trend aufwärts ist. Aus diesem Grund dürften negativere Kommentare auf taube Ohren treffen. Bleiben Sie aber vorsichtig "long". Der Transportation Index ist oben und der Utilities Sektor weist eine ernstzunehmende Schwäche auf. Viel Erfolg. Der Chart ist übrigens der Aktuelle und wurde durch den aus der Ursprungsanalyse ersetzt.

    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Entscheidungen und geraten Sie nicht in Schieflage, dass führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

    André Tiedje - Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    GodmodeTrader ist ein Service der BörseGo AG : http://www.boerse-go.ag/

    Kursverlauf seit April 2009 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Ich betreue im Premiumbereich das Godmode US Index(Day)Trader Paket.

    Detailinformationen und Anmeldemöglichkeit: http://www.godmode-trader.de/premium/us-index-daytrader/

    Wenn Sie als Berufstätige(r) den DOW Jones daytraden wollen und/oder aber vor allem mittelfristige Rallyes und Korrekturen mit Hebelzertifikaten handeln wollen, dann sind Sie in meinem Paket genau richtig. Schauen Sie sich die folgende Kategorisierung an.

    Die Analysen und Tradingsignale im Godmode US IndexDaytrader Paket gibt es in 3 Kategorien. Sowohl Daytrader als auch mittelfristig aktive Anleger kommen dabei voll auf ihre Kosten.

    FAHRPLAN. Der Fahrplan bezieht sich auf eine Woche. Der Fahrplan wird in der Regel Sonntag Abends per Email an Sie versandt. Dieser Fahrplan enthält den voraussichtlichen tendenziellen Verlauf des DOW Jones für die jeweils bevorstehende Woche. In ihm werden die entscheidenden Marken nach oben und unten genannt. Dieser Fahrplan ist Basis für die Positionstrades auf den DOW Jones und für die Intradaytrades auf den DOW Jones. Dieser Fahrplan ist also Basis für unser Trading innerhalb der Woche. Dieser Wochen-Fahrplan wird dann veröffentlicht und verschickt, wenn ich wirklich eine handfeste Prognose entwerfen kann. Es gibt auch unsichere Marktphasen, in denen die Signale uneindeutig sind. In solchen Fällen sehe ich davon ab und lasse den Fahrplan aus. Es macht keinen Sinn einen Fahrplan zu veröffentlichen, wenn man nicht wirklich dahinter stehen kann. Ich kann Ihnen aber versprechen, dass in der Mehrzahl der Fälle der wöchentliche Fahrplan erscheinen wird. Die Emails mit den FAHRPLAN-Informationen tragen im Titel immer das Wort "FAHRPLAN".

    INTRADAY-TRADING. Das Intraday-Trading findet montags, dienstags und donnerstags von 19-22 Uhr statt. Es ist integraler Bestandteil des Godmode US IndexDaytrader Pakets. Dieses Intraday-Trading findet über die LIVE Webinar-Software statt, die Sie in der Member Area des PREMIUM Bereichs vorfinden. Einfach einmal (kostenlos) herunterladen und dann die jeweils neue Sitzungsnummer eintragen. Ganz einfach und kompatibel mit jedem System und jedem Computer. Im Rahmen des Intraday-Tradings geht es darum die entscheidenden möglichst mehrstündigen Trends innerhalb des Tages zu handeln. Wo liegen entscheidende Trendwenden intraday ? Wie weit können Intraday-Trends verlaufen ? Das ist meine Aufgabe bei der LIVE Kommentierung des Kursverlaufs. Außerdem dienen diese LIVE Webinare zu Ausbildungs- und Coachingzwecken. Ich zeige Ihnen, wie ich die Elliottwellen lese. Oftmals schicke ich im Anschluß nochmals eine Kommentierung und Erläuterung des Intraday-Trading eines Tages per Email heraus. Die Emails mit den INTRADAY-TRADING Informationen tragen im Titel immer das Wort "INTRADAY-TRADING".

    POSITIONS-TRADING. Es hat sich herausgestellt, dass viele Abonnenten über meine DAX und DOW Jones Wochenend- EW Analysen in das Godmode US IndexDaytrader Paket gekommen sind. Diese Abonnenten favorisieren Positionstrades auf den DOW Jones und Nasdaq100. Es handelt sich also nicht um kurze Intraday-Trades, sondern tatsächlich um Trades von einigen Handelstagen Dauer möglich mit mehreren Hundert Punkten Potential. Deshalb mache ich zusätzlich zum Intradaytrading auch diese Positionstrades. Jeder Abonnent kann sich selbst entscheiden, welche Trades und Signale er nachvollziehen will und kann. Wichtig! Während die Intraday-Trades während der LIVE Webinar-Sitzungen angesagt werden, werden die Positionstrades alle über Email bekannt gegeben. Die Emails mit den POSITIONS-TRADING Informationen tragen im Titel immer das Wort "POSITIONS-TRADING".

    Detailinformationen und Anmeldemöglichkeit: http://www.godmode-trader.de/premium/us-index-daytrader/

    Ich würde mich freuen, Sie in dem Tradingservice begrüßen zu dürfen.

    Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.