... sondern um den ganzen Grill.

Dow Jones: 11756,80 Punkte / ISIN: XC0009694206

Die Bären haben in diesem Markt äußerst wenig zu lachen. Seit mehreren Wochen kennt der DOW Jones nur eine Richtung und die ist aufwärts und so bleibt es in den bevorstehenden Handelstagen auch. Es war bisher immer so, dass der DOW Jones markante Kursziele abarbeitet, warum sollte es also in diesem Fall anders sein?

Bevor die Elliott Wellen Theorie angesprochen wird, zunächst einige markante Korrektur- und Zielmarken.

Tagesbasis:

Der DOW Jones steuert das Ziel bei 11878,00 Punkte unnachgiebig an. Zwischen 11878,00 Punkte und 12078,00 Punkte kann es dann zu einem Kursrücksetzer auf 11290,00 Punkte oder auch nur 11403,00 Punkte kommen, bevor dann ein weiterer Anlauf an die beschriebene Widerstandsmarke eingeleitet wird. Wichtig ist es in diesem Zusammenhang zu wissen, dass ein dann folgender oder auch ein direkter Kursanstieg über 12078,00 Punkte weiteres Aufwärtspotenzial bis 13070,00 Punkte freischaltet. Da darf man sich ernsthaft die Frage stellen "Sieht so ein Bärenmarkt aus?"

Stundenbasis:

Aus der Schwungkraft der Impulsivität lassen sich markante Kursziele projezieren. Diese liegen bei 12018,00 Punkte und bei einer Extension sind sogar 12476,00 Punkte möglich. Die Bedeutung des zweiten Kursziels ist weiter oben beschrieben.

Elliott Wellen Theorie:

Im übergeordneten Count befindet sich der DOW Jones Index ind er Impulsstruktur 1-2-3-4-5, um einen Wellengrad höher die Welle a/1 oder c der b/2 auszubilden. Im ersten und wahrscheinlicheren Fall erreicht der DOW Jones die Zielmarke bei 11878 / 12018 und evtl. sogar 12476,00 Punkte. Dabei korrigiert der Index im Optimalfall nicht weiter als 11290,00 Punkte, besser sogar nur bis 11403,00 Punkte. Auf diese Abwärtsziele sollte man in dieser Phase nicht setzen, weil ein weiteres Ansteigen aktuell wahrscheinlicher ist.

Jetzt gehört zu einer guten Analyse auch immer eine Alternative. Auf diese verzichte ich gänzlich, weil ich aktuell keine neuen Jahrestiefstände erwarte. Somit dürfen Sie die Bewertung der Analyse eigenmächtig vornehmen. :-)

Unser Flaggschiff im Premiumbereich seit Wochen und mittlerweile wieder Monaten mit einem gewaltigen Performanceschub.

Einfach schnell für 2-wöchigen kostenlosen Test anmelden, Sie werden sofort freigeschalten, Sie erhalten sofort Zugang zum passwortgeschützten Memberbereich, Sie haben sofort Zugang zu den vorbereiteten Trades, Sie sehen die Historie aller bisher abgewickelter Trades. Gerade der US Index(day)trader wird von besonders vielen Professionals aus der Branche gebucht - Fonds, Vermögensverwalter und andere Finanzdienstleister -.

Testen Sie den Marktführer kostenlos.

US Index(day)trader :
Details und kostenlose Testanmeldung

In Kürze wird eine größere Ausbruchbewegung erwartet.

- Im US Index(day)trader läuft der größte deutsche EW Tradingblog. Täglich kommentiere ich DAX, DowJones, Euro-Dollar unter Elliottwellenakten und bespreche gehebelte Trades. Viele erfahrene EW Trader diskutieren in dem Blog, aber auch Einsteiger werden gerne aufgenommen. Wert wird auf einen gepflegten Umgangston gelegt.

- Positionstrades für Berufstätige mit Haltedauer von Tagen bis Wochen. Basierend auf den Elliottwellenprognosen werden gehebelte Trades auf DAX, DOW Jones und Euro-Dollar getätigt. Je nach Ihrer Präferenz werden die Trades direkt über den Future, mit Knock-Out Produkten (Hebelzertifikaten) oder CFDs umgesetzt.

- Daytrading für Berufstätige. An 3 Tagen pro Woche von 19.00 bis 22.00 Uhr. Aktives Daytrading am US Markt. Gehandelt wird der DowJones. Da alles schnell gehen muß, laufen alle 3 Termine als LIVE Tradingwebinar ab. Sie haben zuhause in Echtzeit Einsicht auf den Bildschirm von mir und hören mich in Echtzeit den Markt erklären und traden.

US Index(day)trader : Details und kostenlose Testanmeldung

Klicken Sie bitte hier, um die neue Performance des US Index (Day) Trader als Chart anzusehen. In der laufenden Handelswoche wurde hier erneut ein neues Allzeithoch erreicht.

Seit dem 23.02.2009 - 21.10.2011 entstand ein wirtschaflicher Gewinn von +200,69 %.

Der US Index (Day) Trader bricht damit auf ein neues Allzeithoch aus und knackt die +200,00 % Marke.

http://img.godmode-trader.de/charts/30/2011/10/usd21102011.GIF

Der US Index (Day) Trader erreicht damit in der zurückliegenden Handelswoche ein angesetztes Ziel, welches der Bruch der +200,00 % Marke war. Unter anderem war/ist dafür der noch laufende DOW Jones Swing Trade verantwortlich.

Limit Buy:11497,00 Punkte (+3,23 R / +255,00 Punkte)
Stopp: 11418,00 Punkte / Stoppanhebung 11503,00 Punkte / Außerbörslich gültig
Ziel: Stopp über Einstieg / bereits erfüllt

Es ist also erforderlich den angelaufenen Impuls innerhalb der Welle 5 auszureizen und den oberen Punkt zum Ausstieg zu nutzen, damit aus dem noch vorliegenden Buchgewinn ein abgeschlossener Trade wird.

Fazit:

Der DOW Jones erreicht in der kommenden Handelswoche die Zielmarke bei 11878 / 12018 und evtl. sogar 12476,00 Punkte. Dabei korrigiert der Index im Optimalfall nicht weiter als 11290,00 Punkte, besser sogar nur bis 11403,00 Punkte. Auf diese Abwärtsziele sollte man in dieser Phase nicht setzen, weil ein weiteres Ansteigen aktuell wahrscheinlicher ist.

Auf Abwärtsziele wird nicht weiter eingegangen, da sich der DOW Jones aktuell nicht in einer kritischen Phase befindet.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Entscheidungen und geraten Sie nicht in Schieflage, das führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

Viele Grüße
André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

Kursverlauf im Tageschart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.