DOW Jones Index: 17.689,86 Punkte / ISIN: US2605661048

    Elliott Wellen Analyse

    Der DOW Jones Index fiel in der abgelaufenen Handelswoche unter die 17450er Marke. Die Bullen blieben davon allerdings unbeeindruckt und setzten ihre Einkäufe direkt wieder fort. Die bestätigende Ausbruchsmarke bei 18137,12 Punkte blieb von diesem Treiben unberührt, sodass keine mittelfristigen Signale gesetzt werden konnten. Glücklicherweise bildet sich aber eine bullische Formation, aus der klassischen Charttechnik auch als Bullkeil bekannt. Die obere- und untere Kursbegrenzungslinie (grün) nehmen ein konvergierendes Verhalten ein und reflektieren dabei den "inneren Bullen". Nach der Regel der Elliott Wellen Theorie darf eine Welle 2 den Urpsrung/Startpunkt der Welle 1 nicht unterschreiten, nur dann liegt eine Regelverletzung vor. Diese countentscheidende Marke liegt bei 17037,76 Punkte. Oberhalb dieser Marke kann also jederzeit eine Welle 3 nach oben starten, die aber erst bei dem Erreichen der ausgemachten 18137er Marke an Wahrscheinlichkeit zunimmt.

    Fazit:

    Der DOW Jones Kassa Index besitzt die Möglichkeit die 20.000,00er Marke direkt anzusteuern. Aus wellentechnischer Sicht würde sich die Wahrscheinlichkeit des Erreichens mit einenm bullischen Bruch der 18137er Marke deutlich erhöhen. Erst unterhalb der 17037er Marke müssten das Erreichen der 20.000,00er Marke auf Umwege überprüft werden.

    Ich wünsche Ihnen bei Ihren Entscheidungen ein gutes Gelingen und geraten Sie nicht in Schieflage, das führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

    Hier geht es zum Elliott Wellen Simplified

    Viele Grüße und viel Erfolg

    André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    Kursverlauf im Stundenchart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

    EW-Analyse-DOW-Jones-Man-nennt-es-auch-Glück-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Ich verantworte 4 Tradingservices. In denen können Sie sofort die Tradevorbereitungen einsehen und sie bei Interesse mitverfolgen und nachbilden.

    US-Index-DayTrader
    EW-Finanzmarktanalysen
    Gold-Rohstoff-Trader
    ICE-Revelator
    NEU: XXL Alle zusammen

    Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.