Dow Jones: 15.290,21 Punkte / ISIN: US2605661048

    Elliott Wellen Analyse

    In der Weekend Edition liegt der Schwerpunkt in der Verständlichkeit. Es reichen im Prinzip blaue und graue Prognosepfeile. Das sah zuletzt so aus:

    Und etwas später so: Das Kursziel musste noch auf 15605,00 Punkte erweitert werden. Für die verständliche Darstellung reicht demzufolge ein blauer Pfeil komplett aus.

    Aktuell sieht es so aus: (Achtung kein Tagesschlusskurs)

    Hinter den Prognosepfeilen verbirgt sich jedoch ein Elliott Wellen Count. Das sah dann beispielsweise so aus:

    Etwas später konnte man feststellen, dass der Count intakt ist:

    Der aktuelle Eindruck vermittelt weiterhin einen intakten Elliott Wellen Count. Hier liegen keine Regelverletzungen vor.

    Unser Flaggschiff im Premiumbereich seit Monaten mit einem gewaltigen Performanceschub. US Index(day)trader :

    - Im US Index(day)trader läuft der größte deutsche EW Tradingblog. Täglich kommentiere ich DAX, DowJones, Euro-Dollar unter Elliottwellenakten und bespreche gehebelte Trades. Viele erfahrene EW Trader diskutieren in dem Blog, aber auch Einsteiger werden gerne aufgenommen. Wert wird auf einen gepflegten Umgangston gelegt.

    - Positionstrades für Berufstätige mit Haltedauer von Tagen bis Wochen. Basierend auf den Elliottwellenprognosen werden gehebelte Trades auf DAX, DOW Jones und Euro-Dollar getätigt. Je nach Ihrer Präferenz werden die Trades direkt über den Future, mit Knock-Out Produkten (Hebelzertifikaten) oder CFDs umgesetzt.

    - Daytrading für Berufstätige. An 3 Tagen pro Woche von 19.00 bis 22.00 Uhr. Aktives Daytrading am US Markt. Gehandelt wird der DowJones. Da alles schnell gehen muß, laufen alle 3 Termine als LIVE Tradingwebinar ab. Sie haben zuhause in Echtzeit Einsicht auf den Bildschirm von mir und hören mich in Echtzeit den Markt erklären und traden.

    Im US Index (Day) Trader können wir auf vier sehr erfolgreiche Jahre zurückblicken. Das USIT Depot wurde in der Zeit vom 23.02.2009 - 09.04.2013 von 0 % auf +1939,99 %getradet.

    http://img.godmode-trader.de/charts/30/2013/5/usperfored3.GIF

    USIT Performance im Jahr 2009 +117,61 %
    USIT Performance im Jahr 2010 +268,70 %
    USIT Performance im Jahr 2011 + 47,70 %
    USIT Performance im Jahr 2012 +105,58 %
    USIT Performance im Jahr 2013 (bisher) +45,37 %

    http://img.godmode-trader.de/charts/30/2013/5/USITperfo2013.GIF

    Ein Elliott Wellen Count entsteht durch das psychologische Verhalten der Marktteilnehmer. Bekanntlich kann ein Glaube Berge versetzen. An der Börse ist es exakt gegenteilig, hier versetzt ein Unglaube Berge. Dieser Unglaube besteht bei den Marktteilnehmern seit November 2012. Wellentechnisch wurde dadurch der Impuls 1-2-3-4-5 geboren. Solange nicht der letzte Teilnehmer von steigenden Kursen überzeugt wird, setzt sich dieser Impuls weiter fort. Wellentechnisch läuft aktuell die Welle 3, diese wird sich ebenfalls aus einem fünfwelligen Aufwärtsimpuls in den Unterwellen 1-2-3-4-5 zusammensetzen. Selbst dessen Welle 3 kann wieder in die Unterwellen i-ii-iii-iv-v aufgegliedert werden. Die Wellen 1-2-3-4-5 bilden dann letztendlich die Welle 5 aus, die dann die Welle 5 der v der 3 finalisiert. Die Welle 3 liefert aus jetziger Sicht noch weiteres Aufwärtspotenzial auf 15605,00 +xxx Punkte. Es lässt sich aus den Fraktalen aber zugleich ablesen, dass in diesem Jahr "irgendwann" dann die Welle 4 und 4 starten werden, es ist jetzt schon sicher, dass diese Wellen für ausreichend Diskussionsbearf unter den Marktteilnehmern sorgen wird. Hier sind dann zwischenzeitlich auch nennenswerte Kursrücksetzer möglich, die den Namen auch verdienen und erst wenn der letzte Marktteilnehmer von steigenden Kursen überzeugt wurde, dann läuft die Welle 5. Ganz nach dem Motto "Den Letzten beißen die Hunde". Bis dahin fließt aber noch fiel Wasser den Rhein hinunter.

    Fazit:

    Der Unglaube unter den Marktteilnehmer ist weiterhin groß genug, sodass der Markt fleißig weiter steigen kann. Die ersten beiden Jahresziele bei 13828 Punkte und 14808 Punkte sind bereits Geschichte, ein drittes Jahresziel liegt bei 15605,00 Punkte und muss nicht zwingend direkt erreicht werden, auch wenn die wellentechnischen Muster es zum aktuellen Zeitpunkt zulassen würden.

    Ich wünsche Ihnen bei Ihren Entscheidungen ein gutes Gelingen und geraten Sie nicht in Schieflage, das führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

    [Link "Hier geht es zum Elliott Wellen Simplified" auf books.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

    Ich verantworte 4 Tradingservices. in denen können Sie sofort die Tradevorbereitungen einsehen und sie bei Interesse mitverfolgen und nachbilden.

    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/US-Index-DayTrader
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Kommentierung/EW-Finanzmarktanalysen http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/Gold-Rohstoff-Trader
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/ICE-Revelator

    Viele Grüße und viel Erfolg
    André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    Kursverlauf von März 2012 bis April 2013 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

    EW Analyse - DOW JONES - Danke lieber Markt - That´s Elliott Wave!

    Dow Jones: 14.865,06 Punkte / ISIN: US2605661048

    Elliott Wellen Analyse

    Der Dow Jones Index konnte bereits im Jahr 2012 glänzen und alle 3 wellentechnischen Kursziele mit der gewohnten Präzision abarbeiten. In diesem Jahr konnte der DOW Jones Index bereits im 1. Quartal das 1. Jahresziel abarbeiten, kaum hat das 2. Quartal begonnen, wird auch das 2. Jahresziel bei 14808,00 Punkte erreicht. Das ist Grund genug, um einen interessanten Rückblick zu begutachten. Ohne viele Worte...

    Am 23.11. um 20:03 Uhr von André Tiedje - EW Analyse - DOW JONES - Egal wie es kommt, ...

    Am 08.12. um 08:05 Uhr von André Tiedje - EW Analyse - DOW JONES - Das ist die perfekte Welle

    Am 29.12. um 11:18 Uhr von André Tiedje - EW Analyse - DOW JONES - Einen guten Rutsch Ab diesem Zeitpunkt war es extrem wichtig, wie es weitergehen sollte. Das sehen Sie im nächsten Bild.

    Am 04.01. um 21:57 Uhr von André Tiedje - EW Analyse - DOW JONES - Die Reality-Show - Jahresziel

    Es ging kein Weg daran vorbei, ein wichtiges Jahresziel wurde abgearbeitet und ein neues Jahresziel musste her. DAs sah dann so aus.

    Es folgt der aktuelle Chart. Spätestens ab jetzt darf man nur noch staunen. Alles was zur Elliott Wellen Theorie bekannt ist kommt zum Tragen, beispielsweise der Satz "Das Schwierigste an den Elliott Wellen ist, zu glauben, was man sieht". Wir Waver haben uns aber schon daran gewöhnt, denn egal wie es kommt, es kommt uns gelegen. :-)

    Jetzt stellt man sich die Frage, bin ich besser als der Markt? Ist mein Tradingdienst besser als der Markt? Oder kann ich gleich ein Indexzertifikat kaufen, welches nicht von einer Gehirnrinde (Trader) gemanaged wird? Selbstverständlich müssen wir besser sein als der Markt. Wir konnten im US Index (Day) Trader diese Marktphase überproportional nutzen. Das sieht so aus! Wir brauchen uns also nicht zu verstecken, sondern den Profis von der Wallstreet weiterhin Paroli bieten. Gerade im Abendwebinar kämpfen wir direkt und live an der Front!

    Unser Flaggschiff im Premiumbereich seit Monaten mit einem gewaltigen Performanceschub. US Index(day)trader :

    - Im US Index(day)trader läuft der größte deutsche EW Tradingblog. Täglich kommentiere ich DAX, DowJones, Euro-Dollar unter Elliottwellenakten und bespreche gehebelte Trades. Viele erfahrene EW Trader diskutieren in dem Blog, aber auch Einsteiger werden gerne aufgenommen. Wert wird auf einen gepflegten Umgangston gelegt.

    - Positionstrades für Berufstätige mit Haltedauer von Tagen bis Wochen. Basierend auf den Elliottwellenprognosen werden gehebelte Trades auf DAX, DOW Jones und Euro-Dollar getätigt. Je nach Ihrer Präferenz werden die Trades direkt über den Future, mit Knock-Out Produkten (Hebelzertifikaten) oder CFDs umgesetzt.

    - Daytrading für Berufstätige. An 3 Tagen pro Woche von 19.00 bis 22.00 Uhr. Aktives Daytrading am US Markt. Gehandelt wird der DowJones. Da alles schnell gehen muß, laufen alle 3 Termine als LIVE Tradingwebinar ab. Sie haben zuhause in Echtzeit Einsicht auf den Bildschirm von mir und hören mich in Echtzeit den Markt erklären und traden.

    Im US Index (Day) Trader können wir auf vier sehr erfolgreiche Jahre zurückblicken. Das USIT Depot wurde in der Zeit vom 23.02.2009 - 09.04.2013 von 0 % auf +1876,34 %getradet.

    http://img.godmode-trader.de/charts/30/2013/4/usperfored3.GIF

    USIT Performance im Jahr 2009 +117,61 %
    USIT Performance im Jahr 2010 +268,70 %
    USIT Performance im Jahr 2011 + 47,70 %
    USIT Performance im Jahr 2012 +105,58 %
    USIT Performance im Jahr 2013 (bisher) +40,60 % http://img.godmode-trader.de/charts/30/2013/4/USITperfo2013.GIF

    Fazit:

    Ein hochgeschätzter Trader "longshort" aus dem US Index Trader schrieb "Danke lieber Markt". Mit dem Erreichen der 14808,00er Marke sage auch ich "Danke lieber Markt". Das sehr wichtige 2. Jahresziel ist abgearbeitet, gleichzeitig entsteht eine sehr große Aufgabe die nächsten wichtigen Ziele zu ermitteln. Auf der Oberseite liegt ein nennenswertes Extensionsziel bei 15105,00 Punkte, allerdings wird das Chance Risiko Verhältnis für Longpositionen ungünstiger. Mögliches Korrekturpotenzial muss jetzt ebenfalls einkalkuliert werden und liegt bei 14315,00 Punkte oder 14084,00 Punkte. Diese Korrekturziele werden wenn sie erreicht werden, mit einer Präzision von 16 Punkten erreicht. Hier handelt es sich also nicht um eine "von bis Spanne". Das nächste markante Kursziel wird nach der Invest 2013 ermittelt und bekanntgegeben.

    Ich wünsche Ihnen bei Ihren Entscheidungen ein gutes Gelingen und geraten Sie nicht in Schieflage, das führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

    [Link "Hier geht es zum Elliott Wellen Simplified" auf books.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

    Ich verantworte 4 Tradingservices. in denen können Sie sofort die Tradevorbereitungen einsehen und sie bei Interesse mitverfolgen und nachbilden.

    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/US-Index-DayTrader
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Kommentierung/EW-Finanzmarktanalysen http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/Gold-Rohstoff-Trader
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/ICE-Revelator

    Viele Grüße und viel Erfolg
    André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    Kursverlauf von März 2012 bis April 2013 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

    Neues Rekordhoch im USIT +1939,99 %

    Heute um 08:55 Uhr von André Tiedje

    In dieser Übersicht ist die Performance auf die einzelnen Jahre unterteilt. Bitte scrollen Sie dazu ganz nach unten.

    Gesamtperformance seit 23.02.2009 +1939,99 %

    Das USIT Depot wurde in der Zeit vom 23.02.2009 - 17.05.2013 von 0 % auf +1939,99 %getradet.

    USIT Performance im Jahr 2009 +117,61 %
    USIT Performance im Jahr 2010 +268,70 %
    USIT Performance im Jahr 2011 + 47,70 %
    USIT Performance im Jahr 2012 +105,58 %
    USIT Performance im Jahr 2013 (bisher) +45,37 %

    USIT Performance 2012 +105,58 %

    Der US Index (Day) Trader wurde am 23.02.2009 gegründet und ist mit einem Kapital von 100.000,00 Euro gestartet.

    Im Jahr 2012 betrug die Performance +105,58 %. Das USIT Depot wurde in der Zeit von +639,82 % auf +1334,53 % getradet.

    Das heißt, dass aus den ursprünglichen 100.000,00 Euro vom 23.02.2009 - 27.12 2012 1.334,530,00 Euro erwirtschaftet wurden.

    USIT Performance 2011 +47,55 %

    Der US Index (Day) Trader wurde am 23.02.2009 gegründet und ist mit einem Kapital von 100.000,00 Euro gestartet.

    Im Jahr 2011 betrug die Performance +47,55 %. Das USIT Depot wurde in der Zeit von +433,63 % auf +639,82 % getradet.

    Das heißt, dass aus den ursprünglichen 100.000,00 Euro vom 23.02.2009 - 29.12 2011 639,820,00 Euro erwirtschaftet wurden.

    USIT Performance 2010 +268,70 %

    Der US Index (Day) Trader wurde am 23.02.2009 gegründet und ist mit einem Kapital von 100.000,00 Euro gestartet.

    Im Jahr 2010 betrug die Performance +268,70 %. Das USIT Depot wurde in der Zeit von +117,61 % auf +433,63 % getradet.

    Das heißt, dass aus den ursprünglichen 100.000,00 Euro vom 23.02.2009 - 29.12 2010 433,630,00 Euro erwirtschaftet wurden.

    USIT Performance 2009 +117,61 %.

    Der US Index (Day) Trader wurde am 23.02.2009 gegründet und ist mit einem Kapital von 100.000,00 Euro gestartet.

    Im Jahr 2009 betrug die Performance +117,61 %. Das heißt, dass aus 100.000,00 Euro 217,610,00 Euro erwirtschaftet wurden.

    Neues Jahreshoch +45,37 % Depotzuwachs im Jahr 2013

    Heute um 08:50 Uhr von André Tiedje

    Der US Index (Day) Trader wurde am 23.02.2009 gegründet und ist mit einem Kapital von 100.000,00 Euro gestartet.

    Im Jahr 2013 beträgt die Performance bisher +45,37 %. Das USIT Depot wurde in der Zeit von +1334,53 % auf +1939,99 % getradet.

    Das heißt, dass aus den ursprünglichen 100.000,00 Euro vom 23.02.2009 - 17.05 2013 1.939,990,00 Euro erwirtschaftet wurden.

    Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.