Der DOW Jones Index konnte in dieser Handelswoche weiter zulegen und stieg um +108,38 Punkte.

    Dow Jones: 10850,36 Punkte / ISIN: XC0009694206
    Mit dem positiven Wochenergebnis findet eine weitere Trendetablierung statt... möchte man meinen. Die Bullen verschaffen sich weiteren Freiraum und bleiben im Vorteil, sie belegen seit einigen Wochen die Bühne. Die bullischen Marktteilnehmer haben aber Glück, auch wenn Sie sich bedenkenlos wohl fühlen, es gibt Feuermelder in dem Gebäude. Brandgefahr besteht jederzeit, es bleibt abzuwarten, ob sie alle zeitgleich durch die Tür wollen.

    Diese Einleitung ist etwas früh, die Bullen dürften sich noch einige Monate austoben, allerdings sollten sie ab Mitte nächster Woche stärkere Kursrückschläge in Kauf nehmen, bzw. zumindest einkalkulieren. Selbst dann hätten sie ihr letztes Wort noch nicht gesprochen, nach einem weiteren Kursrücksetzer im Zuge der Welle b, dürften die Bullen zum Gegenschlag ausholen und die finale Welle c der Welle z ausbilden. Gerd, ein US Index Trader hat es in der vergangenen Handelswoche sehr schön beschrieben. Die Bullen fangen an zu verkrampfen, sie benötigen ein niemals enden wollendes Dreifach ZigZag w-x-y-xx-z, um die Korrekturziele abzuarbeiten. Dieses Korrekturmuster gab es in dem letzten Jahrhundert nur ein einziges Mal. Ein einfaches a-b-c hätte ausgehend vom März 2009 ausgereicht. Man darf gespannt sein, welche Ausdehnungen die noch offenen Welle z mit sich bringt. Die Welle z wird sich durch die Wellen a-b-c präsentieren. Es wird eine weitere Herausforderung die Endpunkte der entsprechenden Wellen zu bestimmen. Packen wir es an!

    Fazit:

    Es gibt auf breiter Front unterschiedliche Signale, die deutlichsten Hinweise bietet aktuell der DAX Index im Intradaybereich. Im DOW Jones Index könnte man davon ausgehen, dass er nach anfänglichen Schwierigkeiten in der kommenden Handelswoche ein weiteres neues Jahreshoch eruieren wird. Dieses neue Hoch als mittelfristiges, prozyklisches Kaufsignal anzusehen könnte dann allerdings ein schwerwiegender Fehler sein. Bleiben Sie wachsam.

    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei Ihren Entscheidungen und geraten Sie nicht in Schieflage, dass führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

    André Tiedje - Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    GodmodeTrader ist ein Service der BörseGo AG : http://www.boerse-go.ag/

    Kursverlauf seit Dezember 2008 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Ich betreue im Premiumbereich das Godmode US Index(Day)Trader Paket.

    Detailinformationen und Anmeldemöglichkeit: http://www.godmode-trader.de/premium/us-index-daytrader/

    Wenn Sie als Berufstätige(r) den DOW Jones daytraden wollen und/oder aber vor allem mittelfristige Rallyes und Korrekturen mit Hebelzertifikaten handeln wollen, dann sind Sie in meinem Paket genau richtig. Schauen Sie sich die folgende Kategorisierung an.

    Die Analysen und Tradingsignale im Godmode US IndexDaytrader Paket gibt es in 3 Kategorien. Sowohl Daytrader als auch mittelfristig aktive Anleger kommen dabei voll auf ihre Kosten.

    FAHRPLAN. Der Fahrplan bezieht sich auf eine Woche. Der Fahrplan wird in der Regel Sonntag Abends per Email an Sie versandt. Dieser Fahrplan enthält den voraussichtlichen tendenziellen Verlauf des DOW Jones für die jeweils bevorstehende Woche. In ihm werden die entscheidenden Marken nach oben und unten genannt. Dieser Fahrplan ist Basis für die Positionstrades auf den DOW Jones und für die Intradaytrades auf den DOW Jones. Dieser Fahrplan ist also Basis für unser Trading innerhalb der Woche. Dieser Wochen-Fahrplan wird dann veröffentlicht und verschickt, wenn ich wirklich eine handfeste Prognose entwerfen kann. Es gibt auch unsichere Marktphasen, in denen die Signale uneindeutig sind. In solchen Fällen sehe ich davon ab und lasse den Fahrplan aus. Es macht keinen Sinn einen Fahrplan zu veröffentlichen, wenn man nicht wirklich dahinter stehen kann. Ich kann Ihnen aber versprechen, dass in der Mehrzahl der Fälle der wöchentliche Fahrplan erscheinen wird. Die Emails mit den FAHRPLAN-Informationen tragen im Titel immer das Wort "FAHRPLAN".

    INTRADAY-TRADING. Das Intraday-Trading findet montags, dienstags und donnerstags von 19-22 Uhr statt. Es ist integraler Bestandteil des Godmode US IndexDaytrader Pakets. Dieses Intraday-Trading findet über die LIVE Webinar-Software statt, die Sie in der Member Area des PREMIUM Bereichs vorfinden. Einfach einmal (kostenlos) herunterladen und dann die jeweils neue Sitzungsnummer eintragen. Ganz einfach und kompatibel mit jedem System und jedem Computer. Im Rahmen des Intraday-Tradings geht es darum die entscheidenden möglichst mehrstündigen Trends innerhalb des Tages zu handeln. Wo liegen entscheidende Trendwenden intraday ? Wie weit können Intraday-Trends verlaufen ? Das ist meine Aufgabe bei der LIVE Kommentierung des Kursverlaufs. Außerdem dienen diese LIVE Webinare zu Ausbildungs- und Coachingzwecken. Ich zeige Ihnen, wie ich die Elliottwellen lese. Oftmals schicke ich im Anschluß nochmals eine Kommentierung und Erläuterung des Intraday-Trading eines Tages per Email heraus. Die Emails mit den INTRADAY-TRADING Informationen tragen im Titel immer das Wort "INTRADAY-TRADING".

    POSITIONS-TRADING. Es hat sich herausgestellt, dass viele Abonnenten über meine DAX und DOW Jones Wochenend- EW Analysen in das Godmode US IndexDaytrader Paket gekommen sind. Diese Abonnenten favorisieren Positionstrades auf den DOW Jones und Nasdaq100. Es handelt sich also nicht um kurze Intraday-Trades, sondern tatsächlich um Trades von einigen Handelstagen Dauer möglich mit mehreren Hundert Punkten Potential. Deshalb mache ich zusätzlich zum Intradaytrading auch diese Positionstrades. Jeder Abonnent kann sich selbst entscheiden, welche Trades und Signale er nachvollziehen will und kann. Wichtig! Während die Intraday-Trades während der LIVE Webinar-Sitzungen angesagt werden, werden die Positionstrades alle über Email bekannt gegeben. Die Emails mit den POSITIONS-TRADING Informationen tragen im Titel immer das Wort "POSITIONS-TRADING".

    Detailinformationen und Anmeldemöglichkeit: http://www.godmode-trader.de/premium/us-index-daytrader/

    Ich würde mich freuen, Sie in dem Tradingservice begrüßen zu dürfen.

    Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.