DOW Jones Index: 17.832.99 Punkte / ISIN: US2605661048

    Elliott Wellen Analyse

    Im US Index (day) Trader gelang es uns noch am letzten Handelstag ein neues Allzeithoch zu generieren. Dem DOW Jones Index gelang dieses Kunststück in der letzten Handelswoche dann doch nicht mehr. Ohne dem nötigen Respekt gegenüber dem Markt könnte man leichtfertig auf die Idee kommen, dass der DOW Jones Index das neue Allzeithoch dann eben mal locker im Jahr 2015 ausbilden wird. Dieser "einlullende" Gedanke entsteht bereits aus dem Unterbewusstsein heraus, weil es ja in den vergangenen 5 Jahren, also seit März 2009, immer so war. Wellentechnisch ist dieses Phänomen leicht erklärbar, es lief/läuft die Welle 3. Ein alter Monatscount illustriert das sehr schön.

    Es folgt ein alter Count vom 30.12.2011 namens "EW Analyse - DOW JONES - Kursziel 30.000,00 Punkte" mit der Inschrift "Raketen im Anmarsch"

    Der Chart sah so aus:

    EW-Analyse-DOW-Jones-Wenn-nicht-jetzt-wann-dann-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Unser Flaggschiff im Premiumbereich seit Jahren mit einem gewaltigen Performanceschub. US Index(day)trader :

    - Im US Index(day)trader läuft der größte deutsche EW Tradingblog. Täglich kommentiere ich DAX, DowJones, Euro-Dollar unter Elliottwellenakten und bespreche gehebelte Trades. Viele erfahrene EW Trader diskutieren in dem Blog, aber auch Einsteiger werden gerne aufgenommen. Wert wird auf einen gepflegten Umgangston gelegt.

    - Positionstrades für Berufstätige mit Haltedauer von Tagen bis Wochen. Basierend auf den Elliottwellenprognosen werden gehebelte Trades auf DAX, DOW Jones und Euro-Dollar getätigt. Je nach Ihrer Präferenz werden die Trades direkt über den Future, mit Knock-Out Produkten (Hebelzertifikaten) oder CFDs umgesetzt.

    - Daytrading für Berufstätige. An 3 Tagen pro Woche von 19.00 bis 22.00 Uhr. Aktives Daytrading am US Markt. Gehandelt wird der DowJones. Da alles schnell gehen muß, laufen alle 3 Termine als LIVE Tradingwebinar ab. Sie haben zuhause in Echtzeit Einsicht auf den Bildschirm von mir und hören mich in Echtzeit den Markt erklären und traden.

    Im US Index (Day) Trader können wir auf fünf sehr erfolgreiche Jahre zurückblicken. Das USIT Depot wurde in der Zeit vom 23.02.2009 - 31.12.2014 von 0 % auf +4161,93 %getradet.

    Gesamtperformance

    EW-Analyse-DOW-Jones-Wenn-nicht-jetzt-wann-dann-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-2

    http://img.godmode-trader.de/charts/30/2015/1/usperfored3.GIF

    USIT Performance im Jahr 2009 +117,61 %

    USIT Performance im Jahr 2010 +145,22 %

    USIT Performance im Jahr 2011 + 38,64 %

    USIT Performance im Jahr 2012 + 93,90 %

    USIT Performance im Jahr 2013 +91,27 %

    USIT Performance im Jahr 2014 +55,33 %

    Jahresperformance 2014

    EW-Analyse-DOW-Jones-Wenn-nicht-jetzt-wann-dann-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-3

    http://img.godmode-trader.de/charts/30/2015/1/USITperfo2014.GIF

    "Hinweis: Es handelt sich um ein Musterdepot. In der Berechnung der Performance sind Transaktionskosten nicht eingerechnet"

    Der DOW Jones Index lief in den letzten Jahren in der Welle 3 aufwärts. Sollte exakt diese Welle 3 auch das Jahr 2015 dominieren, dann liegt den Bullen logischerweise kein Stein im Weg. Aus jetziger Sicht könnte das Jahr 2015 aber auch ein Konsolidierungsjahr werden und von der Welle 4 geprägt sein. Das würde dann bedeuten, dass noch 1-2 neue Allzeithochs drin wären, es aber dann nicht zu den gewohnten Anschlusskäufen kommt, also in der Summe eher Bullenfallen entstehen. Es ist durchaus möglich, dass andere Analysemethoden den glasklaren Bullen raushängen lassen, diese Elliott Wellen Analyse soll lediglich vermitteln, dass es sich hier keinesfalls um eine Selbstverständlichkeit handelt. Das Jahr 2015 erfordert demzufolge eine besondere analytische Aufmerksamkeit, kontinuierlich sollte überprüft werden, ob die Welle 3 läuft, oder auch Unterwellen der Welle 3 laufen, oder ob eine zermürbende Welle 4 den DOW Jones Kassa Index beglückt. Die daraus resultierende Jahreskursspanne liegt zwischen 15248,00 Punkte und 21498,00 Punkte. Jetzt könnte man auf die Idee kommen und sagen, haha, eine Kurspanne von 6.000,00 Punkte zu bestimmen, dass kann ja jeder, irgendetwas dazwischen wird schon passen. *gg* Bei längerem Nachdenken würde ich dem sogar zustimmen. :-) Man sollte dabei aber bedenken, dass es sein kann, dass der DOW Jones Index die Korrekturmarke 15428,00 Punkte erreicht (+/- 16 Punkte) und danach um +6070,00 Punkte ansteigt. Jawohl, das wäre im Jahr 2015 alles möglich.

    Fazit:

    Ein erreichbares Jahresziel, nicht Jahresendziel, liegt bei unglaublichen 21498,00 Punkten, selbst dann wenn eine zwischengeschaltete Korrektur auf 15428,00 Punkte eintreten sollte. In diesem Sinne wünsche ich für das Jahr 2015 allen Traderrinnen und Tradern Gesundheit, Erfolg und immer eine handbreit Luft bis zum Stopp.

    Ich wünsche Ihnen bei Ihren Entscheidungen ein gutes Gelingen und geraten Sie nicht in Schieflage, das führt zwangsläufig zu Fehlentscheidungen.

    Hier geht es zum Elliott Wellen Simplified

    Viele Grüße und viel Erfolg

    André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    Kursverlauf im Monatschart (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Monat)

    EW-Analyse-DOW-Jones-Wenn-nicht-jetzt-wann-dann-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-4

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse long investiert.

    Ich verantworte 4 Tradingservices. In denen können Sie sofort die Tradevorbereitungen einsehen und sie bei Interesse mitverfolgen und nachbilden.

    US-Index-DayTrader
    EW-Finanzmarktanalysen
    Gold-Rohstoff-Trader
    ICE-Revelator
    NEU: XXL Alle zusammen

    Übrigens: Bei meinem Broker JFD können Sie CFDs auf alle populären US-Indizes, Rohstoffe und Aktien handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und über diesen Link die Rabatt-Vorteile nutzen.