Warum auch immer. Der Nikkei wird schon seit August stark verkauft. Damit underperforment der Index ganz klar Europa und die USA.

    Elliott Wellen Analyse Nikkei 225 - ISIN: XC0009692440

    Kursstand: 9497,68 Punkte

    Wellentechnische Ausbildung im Tagesverlauf:

    Der Index befindet sich in einer korrektiven Aufwärtsbewegung, die durchaus dynamische Ansätze enthält. Im Wesentlichen geht es darum in den nächsten Handelswochen die Welle a abzuschließen. Ein Zwischenziel für die a Welle liegt bei 10996,00 Punkten. Das Optimalziel liegt sogar etwas höher bei 12199,00 Punkten. Die Ziele für die anschließende Abwärtswelle in Form der Welle b werden erst mit dem Ende der Welle a präzise zu ermitteln sein.

    Wie setzt sich diese Welle a zusammen?

    Startpunkt ist die Welle a im Jahr 2008. Ausgehend davon geht der NIKKEI in die Wellenbildung w-x-y über. Die Wellen w und x sind bereits fertig. Die Welle y sollte sich entsprechend dreiwellig zeigen. Sie setzt sich aus den Wellen a-b-c zusammen. Hier liegt jetzt die grundlegende Veränderung vor. Bisher wurde davon ausgegangen, dass die Welle a noch nicht fertig ist. Die Welle c erreicht bisher nicht die 61,8 Fibonacci Extension der Welle a. Damit liegt auch hier ein nicht zufriedenstellendes Ergebnis vor. Ich sehe die Wahrscheinlichkeit bei 60 %, dass der Nikkei Index sich bereits in dem Abwärtsimpuls 1-2-3-4-5 befindet. Es gibt durchaus Situationen, wo diese Wahrscheinlichkeiten bei > 80 % liegen.

    Fazit:

    Der Nikkei Index könnte sich bereits in einer größeren Abwärtsbewegung befinden. Das wellentechnische Bild lässt leider einige Zweifel aufkommen. Das Gute daran ist aber, dass man tradetechnisch nur zu einem Ergebnis kommen kann. Kurserholungen shorten.

    Ein kurzfristiger Stopp liegt bei 9979,46 Punkten. Ein mittelfristiger Stopp liegt bei 10397,69 Punkten.

    Meine Prognose des schweizer Leitindex SMI finden Sie auf dem schweizer GodmodeTrader.

    http://www.godmode-trader.ch/
    Viele Grüße
    André Tiedje - Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    Nachfolgend die Links zu den von André Tiedje geleiteten professionellen EW-Prognosen & Tradingservices aus dem GodmodeTrader.de PREMIUM Bereich.

    1.) Godmode US Index(Day)Trader Service2.) Godmode Gold & Rohstoff Trader Service3.) Elliottwellen Finanzmarktprognosen
    Einfach 2 Wochen kostenlos testen und selbst von der Leistung überzeugen.

    Kursverlauf seit 2008 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    EW-ANALYSE-NIKKEI-225-Das-sieht-ganz-schlecht-aus-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

    Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.