Der mögliche Verlaufsplan einer fertigen Welle B ist aus der S&P 500 Analyse bekannt. Beachten Sie dazu bitte auch den gestern dargestellten Wochenchart mit der fertigen a-b-c Welle. Sollte sich im langfristigen Bereich tatsächlich die Welle c durchsetzen, und es kann zu diesem Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden, dann wird sich die Welle c aus den Unterwellen 1-2-3-4-5 formieren. Die Welle 1 wird sich aus den Unterwellen 1-2-3-4-5 ausbilden.

    Das Resultat aus der gnadenlosen Welle wäre ein Kursverfall bis auf 2188,00 Punkte, das wäre ein weiterer Kursverfall um 4243,00 Punkte.

    Es ist zunächst einmal sekundär, ob sich im Hoch die Welle 1-2 oder a-b ausgebildet hat. So oder so muss sich die 4 fache Wellensequenz aus dem Stundenchart erst einmal nach unten entwickeln und fertigstellen. Selbst in dem Tief ist es noch nicht relevant, ob sich eine Welle c oder eine Welle 3 ausbilden wird.

    Warum stelle ich diesen Chart überhaupt vor?

    Ich möchte auf die Gefahren hinweisen, die im langfristigen Zeitfenster aus der Sicht der Elliott Wellen bestehen. Es führt einfach kein Weg daran vorbei das Money Management einzuhalten. Gleichzeitig muss sich im Kopf verankern, dass es auch deutlich tiefer gehen könnte. Der Geldbeutel wird sicher nicht so groß sein, dass man ständig verbilligen kann. Aus solchen Situationen heraus entstehen dann Langfristdepots, die zwar eine Trefferquote von 100 % besitzen können, weil man ja nicht verkauft, aber eine Rendite von - 90 % vorweisen. Das ist also sicher keine Lösung. Es gibt also kein günstig in dem Sinne. Ein Ende dieser Abwärtsbewegung wäre dann erst im Jahr 2014 zu erwarten.

    Zu bedenken ist ebenfalls, selbst wenn der DAX es schaffen sollte auf neue Hochs anzusteigen, dieses vorgestellte, langfristige Szenario droht dennoch. Einige europäische Indizes und gerade auch der EuroStoxx 50 kündigen dies bereits seit Jahren an.
    Regelmäßig wöchentlich und täglich erscheinende Elltiottwellenanalysen sowie darauf basierendes Trading finden Sie in den folgenden Premiumservices vor.

    Godmode US Indextrader
    http://www.godmode-trader.de/premium/us-index-daytrader/

    EW Finanzmarktanalysen Service
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Kommentierung/EW-Finanzmarktanalysen

    Godmode Rohstoff Trader
    http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/Gold-Rohstoff-Trader

    Das von mir geschriebene Buch über Elliottwellen-Analyse und Trading finden Sie hier: http://d3c11ad3.shops.finanzbuchverlag.de/shop/article/2443-elliott-wellen-leicht-verstaendlich-simplified/

    Viele Grüße
    André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

    Tageschart vom DAX Index (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    http://img.godmode-trader.de/charts/3/2011/3/12399999.gif

    Übrigens handle ich bei JFD und auf Echtzeitkursen basierend den DAX. Sie können das auch: Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und mit den Rabatt-Vorteilen den Wellen folgen.