• EURO STOXX 50 - Kürzel: SX5E - ISIN: EU0009658145
    Börse: STOXX / Kursstand: 3.592,79 Pkt

Brüssel (GodmodeTrader.de) - Anders als die Federal Reserve wird die Europäische Zentralbank (EZB) auch 2018 ihren monetären Lockerungskurs vorerst beibehalten. Während Zinserhöhungen bislang nicht zur Debatte stehen, hat Mario Draghi zumindest in Aussicht gestellt, die Fortsetzung der Anleihekäufe im Herbst 2018 neu zu überdenken, wie die Finanzexperten von Degroof Petercam in ihrem Ausblick auf 2018 schreiben.

ANZEIGE

Ein wichtiges Kriterium hierfür sei der wirtschaftliche Aufschwung in Europa. Dieser gewinne zwar an Breite, dennoch seien die ökonomischen Unterschiede innerhalb der Euro-Zone noch groß - auch mit Blick auf Lebensstandard, Arbeitslosigkeit und öffentliche Verschuldung. Das Erfreuliche sei, das die europäischen Peripherieländer wieder wüchsen, das Jobangebot Sektor übergreifend zunehme und die Kreditvergabe an Unternehmen und Privathaushalte weitgehend reibungslos laufe, heißt es weiter.

Trotz dieser positiven Signale stehe Europa mit vielen strukturellen Problemen weiterhin vor großen Herausforderungen: So seien weite Teile der jungen Bevölkerung ohne Job oder hinreichende Bildung bzw. Ausbildung. Auch das Chancengefälle bei der Jobsuche zwischen Arm und Reich bleibe immens. „Die EZB hat viel zu verlieren, wenn sie die Zinsen zu schnell zu stark anhebt. Wir gehen davon aus, dass die EZB nicht vor Frühjahr 2019 erste Zinsanpassungen nach oben vornehmen wird“, betont Hans Bevers, Chefökonom bei Degroof Petercam AM.

Sie möchten Ihr Vermögen professionell verwalten lassen – ohne großen Aufwand und ohne hohe Gebühren? Gemeinsam mit der Deutsche Asset Management bieten wir Ihnen hierfür ab sofort eine innovative Lösung an: Entdecken Sie von GodmodeTrader ausgewählte Portfolios der Deutsche Asset Management.