• Facebook Inc. - Kürzel: FB2A - ISIN: US30303M1027
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 151,708 $

Frankfurt (Godmode-Trader.de) - Der Umsatz von Facebook stieg im dritten Quartal um 32,9 Prozent auf 13,73 Mrd. US-Dollar, womit sich die Wachstumsdynamik erwartungsgemäß erneut merklich verlangsamt hat. Auch bei den Nutzerkennziffern hat sich die Dynamik weiter verlangsamt.

ANZEIGE

Aus Sicht von Independent Research-Analyst Markus Friebel erfreulicher verlief im Gegensatz zur Umsatz- und Kundenentwicklung die Ergebnisentwicklung im dritten Quartal. Allerdings habe hier weiterhin der deutlich überdurchschnittliche Kostenanstieg belastet. Konkretere Aussagen zu 2019 lassen zudem einen noch stärkeren als bislang angenommenen Margenrückgang erwarten, wie Friebel betont. Für 2018 erhöhte er seine Gewinnschätzungen steuerbedingt dennoch leicht auf 7,33 (alt: 7,10) US-Dollar, für 2019 wurde die EPS-Prognose gesenkt.

Bei den wichtigsten Kennziffern Umsatz, Kundenentwicklung und Gewinn lasse die Wachstumsdynamik stetig und teils deutlich nach bzw. verkehre sich sogar ins Gegenteil, stellt Friebel fest. Hinzu kämen noch strukturelle Umwälzungen hinzu, die das bisherige Geschäftsmodell von Facebook erheblich bedrohten.

Aufgrund der zahlreichen Risiken und des gravierenden Strukturwandels bei Facebook, der den Konzern sogar in die Bedeutungslosigkeit stürzen könnte, stuft Independent Research die Facebook A-Aktie auf „Verkaufen“ (alt: „Halten“) ab (Kursziel: 130,00 (alt: 180,00) US-Dollar).

Facebook Inc.